Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 KULTUR+GEWERBE: Comedy Kapp mit Mehrfach-Effekt      Verfasst am: 18.03.2005, 14:29       Nach oben   


Weiterleitung zumThema Comedy Kapp mit Mehrfach-Effekt

Betreff : Comedy Kapp mit Mehrfach-Effekt, TZ vom 17.03.2005 Autor: SCHÜSSEL F A N Datum: 17.03.2005 22:03:28
Aus der TZ von Heute
http://www.rhein-main.net/sixcms/list.php?page=fnp2_news_article&id=2173082

Hört sich wirklich vielversprechend an das Ganze. Ich denke jedoch, die Veranstalter hätten sich und Oberursel einen noch größeren Gefallen getan, wenn unser Peter Schüssler „Die Schüssel“, mit von der Partie gewesen wäre. Da haben wir doch endlich mal einen nennenswerten Künstler und dann ist dieser bei so was wie dem Comedy Kapp nicht dabei.
Wo bleibt den hier die gesunde Portion Orschler Patriotismus?
Hat hier der Veranstalter/Initiator geschlafen, oder hatte da jemand Angst das die TV Stars blass aussehen würden, im Vergleich zu unserer „SCHÜSSEL“???


Betreff : Comedy Kapp mit Mehrfach-Effekt, TZ vom 17.03.2005 Autor: B+A Datum: 18.03.2005 11:56:04
...zur Stärkung der Gastronomie und des Einzelhandels und einer Förderung der «weichen» Standortfaktoren für die Brunnenstadt .
?

Betreff : Comedy Kapp mit Mehrfach-Effekt, TZ vom 17.03.2005 Autor: Auch SCHÜSSEL FAN Datum: 18.03.2005 14:29:05
Meines Wissens nach fördert „Die Schüssel“ direkt oder indirekt, zumindest eine Orschler Kneipe und das nicht zu knapp. Wenn ich es richtig überschlage, dürften ins Brauhaus Jährlich bis zu 3.000 „“Comedy Fans“ kommen. (Und das seit vielen Jahren) Nach Ende der Veranstaltung gehen dann einige sicherlich noch „ein Haus weiter“ und Setzten somit auch bei anderen Wirten noch was um. Das ist tatsächliche „Stärkung der Gastronomie“!!
Stellt sich um so mehr die Frage, warum dieser „Kapp“ ohne „Die Schüssel“ stattfindet!?!


 PRESSEBERICHTE      Verfasst am: 12.03.2005, 01:00       Nach oben   


Printausgabe vom 12.03.2005
Orscheler sollen sich schlapp lachen
Von Friederike Borgmann

Oberursel. Unter dem Motto «Lach dich schlapp» werden vier Stars der deutschen Comedyszene im Herbst in der Oberurseler Stadthalle auftreten. Bodo Bach, Jörg Knör, Gaby Köster und Ingo Oschmann wollen zwischen dem 29. September und dem 2. Oktober bei einer viertägigen Veranstaltungsreihe das Publikum zum Lachen bringen. Im Anschluss an ihre Vorstellungen werden die Künstler mit der «Oberurseler Comedy Kapp» ausgezeichnet.

Als Erster wird Bodo Bach, alias Robert Treutel, am 29. September nach seinem Auftritt den Preis für den «Hessischen Comedykünstler des Jahres 2005» erhalten. Einen Tag später erhält Gaby Köster, Mitwirkende der Comedysendung «7 Tage, 7 Köpfe», die Auszeichnung in der Kategorie «Weiblicher Comedykünstler des Jahres 2005». Jörg Knör bekommt am 1. Oktober für sein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum die «Comedy Kapp» in der Kategorie «Ehrenkapp 2005» und Ingo Oschmann, den viele aus seiner Fernsehshow «Wenn Sie lachen, ist es Oschmann» kennen, wird am 2. Oktober als «Männlicher Comedykünstler des Jahres 2005» ausgezeichnet. Organisiert wird die «1. Oberurseler Comedy Kapp 2005» von der Frankfurter Firma «Xventure media & Marcus Scholl Promotion», der Oberurseler Stadthallen GmbH und der IHK. Die Veranstalter hoffen mit dem Comedy-Event eine neue Festivalreihe im Taunus zu etablieren, die auch Interessierte außerhalb des Rhein-Main-Gebiets in die Brunnenstadt lockt. Organisator Marcus Scholl freut sich, dass er gleich im ersten Jahr so «tolle Künstler» für das Event gewinnen konnte und ist mit dem Programm «super zufrieden».

Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) hat die Schirmherrschaft für die Veranstaltungsreihe, das von der Taunus Zeitung präsentiert wird, übernommen. Die Veranstaltung sei «ein Ansatz zur Bereicherung des Kulturangebots» und ein zusätzliches «Angebot fürs Stadtmarketing», erklärte Brum.

Noch suchen die Veranstalter nach Geldgebern und hoffen, vor allem heimische Unternehmen fürs Projekt gewinnen zu können. Die Firmen können entweder als Hauptsponsor oder als Unterstützer von nur einem Comedyabend auftreten. Neu an der Veranstaltung ist das «net(t)working»: In der «Comedy Lounge» sollen Sponsoren und Inhaber von VIP-Karten nach der Show bei Speis und Trank die Möglichkeit haben, mit Geschäftspartnern und anderen Unternehmern ins Gespräch zu kommen. «Mit dieser Veranstaltungsreihe wollen wir eine neue Kommunikationsplattform schaffen, die Unternehmen aus der Region Platz für Gespräche, Kontakte und Mitarbeitermotivation bietet», erklärt Scholl das Konzept. Weitere Informationen gibt es unter www.comedykapp.de.

Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und per Internet unter www.ticketcenter.de. Die Karten kosten zwischen 23, 50 und 28 Euro.


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin