Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 STADTPLANUNG: Programm "Einfache Stadterneuerung"      Verfasst am: 19.10.2005, 00:00       Nach oben   


Z.Zt. keine Forumsbeiträge

       Verfasst am: 01.01.1970, 01:00       Nach oben   


Printausgabe der TZ vom 19.10.2005
Jetzt Zuschuss für Umbau beantragen
Stierstadt. Der Ortskern von Stierstadt wurde 2002 in das Landesprogramm «Einfache Stadterneuerung» aufgenommen. Ziel ist es, die Wohnverhältnisse im Stadtkern zu verbessern und ihn attraktiver zu machen. Das Projekt ist auf zehn Jahre angelegt. Die ersten Fördermittel des Landes in Höhe von 9000 Euro gab es im Jahr 2002. Für die Jahre 2003, 2004 und 2005 sind ebenfalls Gelder in Höhe von insgesamt 144 000 Euro eingegangen. Diese wurden bislang für die Neugestaltung des Heinrich-Geibel-Platzes verwendet und sollen auch in die Umgestaltung des Lindenplatzes investiert werden. Es werden aber auch Modernisierungen bezuschusst, die Privatleute in ihren vier Wänden vornehmen. Wer innerhalb der Laufzeit des Programms Umbaumaßnahmen plant und im Ortskern wohnt, kann sich bei der Stadt erkundigen, ob er einen Zuschuss bekommen kann. Eigentümer, die im kommenden Jahr modernisieren wollen, sollten sich bis spätestens Ende Oktober bei der Stadt gemeldet haben. Auch wer zu einem späteren Zeitpunkt eine Veränderung an seinem Haus plant, sollte sich rechtzeitig melden. Bei privaten Bauvorhaben kann die Beratung von Eigentümern, Mietern, Pächtern und anderen Nutzungsberechtigten zur Durchführung der Maßnahmen gefördert werden. Dazu gehören auch die Schaffung von privaten Stellplätzen, die Instandsetzung und Modernisierung von Gebäuden, insbesondere Wohngebäuden, sowie kleingewerblich genutzten und bau- und stadtgeschichtlich bedeutsamen Gebäuden – wie etwa der Umbau von Scheunen zu Wohnzwecken.

Da die Förderrichtlinien eine Vielzahl von Maßnahmen zulassen, muss jedes einzelne Bauvorhaben detailliert überprüft werden. Weitere Informationen zu dem Programm erteilen die Mitarbeiter im Rathaus. Für städtebauliche Fragen und die Planungsabwicklung ist Uta Meissner zuständig. Sie ist unter der Telefonnummer (0 61 71) 50 24 15 zu erreichen. Für verwaltungstechnische und finanzielle Fragen ist Hubert Kraus der richtige Ansprechpartner. Er ist unter der Telefonnummer (0 61 71) 50 24 45 erreichbar. (csc)


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin