Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 Fussball-WM 2006 : Feiern am Homm-Kreisel / Hooligans AUS Ob      Verfasst am: 10.07.2006, 18:57       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Hooligans AUS Oberursel

Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Cornetto Datum: 15.06.2006 21:16:06
Die Hooligans kommen übrigens nicht NACH Oberursel, sondern AUS Oberursel. Gestern Abend nach dem Spiel waren sie am Homm-Kreisel und haben sich dort besoffen (vielleicht waren sie das auch vorher schon) und obszöne Lieder gegrölt. Danach wurde dann randaliert.

Vom Apfelweinbrunnen in der Oberen Hainstraße wurde der Krug abgerissen und in die nächste Mülltonne geschmissen.

Ich möchte hier auf keinen Fall irgendjemandem die Freude am Fußball vermiesen, oder meckern, dass es nach dem Spiel der Deutschen gestern zu laut draußen war. Ich frag mich blos, was obszönes Gegröle und Randale mit Fußball zu tun haben.

Ist es nicht möglich, sich einfach nur zu freuen und zu feiern ohne etwas zu zurstören?


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Sabine Kinkel Datum: 15.06.2006 21:31:46
Hey, das ist doch mein Brunnen... Die spinnen wohl!

Dachte eigentlich, dass der Bembel nach seinem letzten Verschwinden am B-Fest 1998 so sicher befestigt wurde, dass er in alle Ewigkeit unverwüstbar ist.

Aber mal abgesehen davon, finde ich es ebenfalls unmöglich, dass so ein Fussball-Spiel nicht friedlich ablaufen kann.

Waren das denn wirklich Hooligans? Ich dachte immer, die schlagen sich nur gegenseitig die Köpfe ein. Was haben die denn davon einen Brunnen zu beschädigen?





Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Friedrich Datum: 16.06.2006 07:58:58
Ach Cornetto, schau Dich doch mal bei diesen ganzen Feiern, bei den Fahrten zur Main Arena in Frankfurt um. viele der sogenannten Fans sind schon Stunden vorher betrunken, das Bier fliest in Strömen und nachher gibts Randale.
Ich will auch niemandem die Freude am Fußball verderben, aber wir machten in Frankfurt die Erfahrung es krakeelen nicht die Engländer, nicht die Koreaner, es sind meist deutsche Jugendliche die mal die Sau rauslassen wollen.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: B+A Datum: 16.06.2006 10:21:29
Als ich die Fotos für
http://www.phorumursellis.de/viewtopic.php?t=1385
machte, kamen mir die "Fans" selbst beim "Autoschütteln" eigentlich sehr friedlich vor ( ...wobei ich die "angebliche" Schlägerei mit Polen "verpasst" hatte und nach 20minütigem Fototermin auch wieder nach hause ging )

Ich schätze, dass das die üblichen Vorstadt-Randalierer waren ( ...die die Ablenkung durch die Kreisel-Party nutzten )


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Bruno Datum: 16.06.2006 12:36:13
Wie auf den Fotos bei http://www.phorumursellis.de/viewtopic.php?t=1385#jmp_today zu sehen ist, gings da aber doch ganz schön ab. Mehr als daneben ist jedoch das Präsentieren der Reichskriegsflagge der Nazis, wie auf den Fotos zu sehen. Dies stellt, wie man bei Wikipedia nachlesen kann in Hessen einen Verstoß gegen die öffentliche Ordnung darstellt. Ich hoffe die ebenfalls zu sehende Polizei hat diese eingezogen.
Leute mit solch einer verabscheuungswürdigen Weltanschauungsollten besser nicht versuchen, den aktuell in Deutschland zu beobachtenden Patriotismus für ihre Zwecke umzumünzen. Ich hoffe die Polizei verhindert bei der nächsten Kreiselparty sofort, dass solche Flaggen geschwungen werden. Aber auch andere Bürger, die das Schwingen einer solchen Fahne beobachten, sollten ruhig mal den Heini am unteren Ende der Fahnenstange fragen, was er denn damit ausdrücken möchte.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Andreas Bernhardt Datum: 16.06.2006 12:47:47
Das Wort Hooligans in Verbindung mit Oberursel kann ich nicht mehr hören. Hooligans sind organisierte Gruppen. Deren Hauptaugenmerk liegt darin, sich mit gleichgesinnten Gruppen "zu messen". Ich habe weder am Brunnenfest noch danach Hooligans in Oberursel gesehen.

Ob die angesprochenen Randalemacher alle aus Oberursel sind, ist doch wohl fraglich. Einige bestimmt. Ich kann mir gut vorstellen, da kommen auch immer noch eine Menge aus der Nachbarschaft hinzu.

Ich persönlich finde, die Strafen die für Randale und Vandale ausgesprochen werden für nicht angemessen, sprich für zu gering. Wenn es nach mir ginge, müsste neben der Schadenregulierung mal mindestens für jeden Erst-Randalierer 100 Stunden gemeinnützige Arbeit angeordnet werden. Die Strafbemessung etc. liegt ja nicht auf kommunaler Ebene. Daher bleibt uns wohl nur zu veruschen so viele Täter wie möglich dingfest zu machen und möglichst große Vorsorge zu treffen,


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Orschelmann Datum: 16.06.2006 13:51:51
...ist mir neim Durchlesen gerade eingefallen:
Wie wäre es denn mit einer temporären WM-WebCam am Kreisel?
Da werden die Läden bis um Uhr aufgerissen ( ts ts ts ... ob sich andere Länder auch so verrenken?),
Eine Webcam, die z.B. im Sekundentakt neue Bilder übertragen würde und schwenkbar ist, wäre doch ein echtes Fussballfan-Feier-Leckerli
(es gibt einige Webcams, wo man quasi online schauen, schwenken zoomen, Foto machen usw. kann).
So könnten z.B. die zu Hause gebliebenen im Ausland online guggen, wie die Welt zu Gast in Orschel feiert.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Eulenspiegel Datum: 16.06.2006 14:14:14
Es macht mich nachdenklich, dass auf zwei der Fotos, die B+A veröffentlicht hat, die Reichskriegsflagge zu sehen ist. Es ist zwar nicht strafbar diese zu kaufen und zu verwenden, zeigt mir aber auch, welche Einstellung zum Sport diese "Fans" haben. Passt genau zu den Schlachtgesängen in der Stadthalle: "Steh' auf, wenn Du ein Deutscher bist".

Es ist nur ein schmaler Grat zwischen Patriotischem Fan-Sein und Fanatischem Nationalismus. So schön das eine ist, so fatal ist das andere.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Cornetto Datum: 17.06.2006 18:28:45
Für mich ist das das gleiche Hooligans oder Randalierer. Ob organisiert oder nicht, sowas gehört sich einfach nicht. Hab aus der Nachbarschaft gehört, dass am Hommkreisel knöcheltief die Scherben lagen.

Wie kann man sich nur so hemmungslos gehen lassen? Wer Dreck macht, muss hinterher aufräumen! Wo bleiben eure Manieren, Leute?


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Franz K. Datum: 19.06.2006 12:41:07
In erster Linie frage ich mich, wie es sein kann, dass der Kreisel durch feiernde Fussballfans lahmgelegt werden kann. Koennen die denn nicht zu Hause oder in ihrer Stammkneipe feiern? Und das Verkehrschaos wird auch noch von der Polizei geschuetzt.
Wenn die Nationalmannschaft in meiner Lieblingssportart (das ist natuerlich Synchron-Hallenjojo) den naechsten Laenderkampf gewinnt, mache ich hoechst persoenlich einen Korso um den Kreisel. Ob mich die Polizei dann auch vor den regulaeren Verkehrsteilnehmern schuetzt -- oder mich doch eher verhaftet?


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Meine Güte Datum: 19.06.2006 16:06:45
Also ehrlich,

habt Ihr nichts besseres um Euch aufzuregen?

Natürlich ist es nicht in Ordnung, wenn betrunkene Fußballfans Sachen wie den genannten Brunnen beschädigen oder einen Scherbenhaufen hinterlassen.
Wenn's aber danach geht müssten wir den Karnevalszug, das Brunnenfest, das Weinfest und sämtliche anderen Veranstaltungen ebenfalls unterbinden.

Die feiernde Meute am Kreisel als Hooligans zu bezeichnen ist jedenfalls übertrieben, es handelt sich schliesslich nicht um organisierte Schlägertrupps, sondern um grösstenteils friedlich feiernde Fans.
Das bei solchen Gelegenheiten auch immer einige über die Stränge schlagen ist Schade und ein persönliches Armutszeugnis, sicher aber kein Hooliganismus.

Zum zweiten ist das gemeinsame absperren des Kreisels bei grösseren Sportereignissen (aber auch z.B. bei Abifeiern) in Orschel Tradition. Ich finde es eigentlich nett, daß sich dort eine Gruppe trifft, die sich gemeinsam über etwas freut und feiert. Und wenn Du genügend Hallen-JoJo Anhänger findest kannst Du meinetwegen auch den Kreisel lahmlegen.

Das der Kreisel nach gewonnenen Länderspielen oder wichtigen Siegen der Eintracht zu ist ist ja nun auch wirklich keine Überraschung. Ich persönlich umfahre zu solchen Zeiten den Kreisel eben und komme 5 Minuten später an ohne im Stau zu stehen oder im Kreisel durchgerüttelt zu werden.

Solche "Verkehrsberuhigungen" gibt es übrigens nicht nur in Orschel, sondern fast überall, weil's einfach mehr Spass macht als Zuhause mit einer handvoll Leuten im Wohnzimmer im Kreis zu laufen und zu Jubeln.

Nochmal: Freut Euch lieber mit der Kreiselparty und sucht Euch doch bitte wirklich wichtigere Themen


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Fußballfan Datum: 19.06.2006 17:21:03
Danke "meine güte"...

Endlich mal ein Beitrag den man zu 100% unterstützen kann!

Ich finde auch, dass es erstens wichtigere Dinge gibt, mit denen man sich befassen könnte. Randalierende Leute will glaub ich niemand haben. Und leider lässt es sich nicht immer verhindern, dass ein paar CHAOTEN irgendetwas zerstören. Das ist aber weder das Ziel der Party am Kreisel, noch sonst etwas.. Übrigens diese Leute als Hooligans zu beschimpfen, zeugt meiner Meinung nach von extremer Unwissenheit, was über haupt HOOLS sind. 1. tragen sie selten Fankleidung, oder rennen mit Fahnen durch die Gegend, sonder sind eher unauffällig gekleidet. Hierzu giebt es einen schönen Link http://de.wikipedia.org/wiki/Hooligans

So den rest könnt ihr ja selber nachlesen....!




Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Cornetto Datum: 19.06.2006 19:43:37
Ich finde, dass der allgemeine moralische Zerfall der Gesellschaft schon ein sehr wichtiges Thema ist, auch hier in Oberursel.

Klar ist der Begriff Hooligans in diesem Zusammenhang etwas übertrieben. Aber es ist doch immer wieder das gleiche, kaum gibts was zu feiern, fangen irgendwelche Doofköppe an zu randalieren. Da kann man die Uhr danach stellen (das zum Thema organisierte Gruppen)!

Gegen die Tradition des Kreisellahmlegens ist ja prinzipiell nichts zu sagen, aber sollte nicht jeder, der Dreck gemacht hat, den auch wieder mitnehmen und daheim entsorgen? Das spart der Stadt doch eine Menge Kosten und diese Art zu feiern wäre bei den nichtfeiernden Anwohneren viel lieber gesehen und man könnte sich Diskussionen wie diese hier sparen.

Wenn jeder ein bisschen mitmacht und vielleicht auch andere darauf hinweist, dass Brunnenzerstören, Blumenkübel umwerfen und Bäume ausreißen einfach UNCOOL ist, dann könnte man die Sache auch ohne Polizei in den Griff kriegen. Darum gehts doch! Aber man macht allgemein die Augen zu und tut so als habe man nichts gesehen...

Wenn man sich nicht von beiden Seiten aufeinander zubewegt und auf keinen Fall Kompromisse eingehen will, wird halt ewig und immer wieder zu egal welcher Veranstaltung gemotzt. "Die Jugend hat kein Anstand! Es ist zu Laut!" und "Das Brunnenfest ist voll spießig geworden! Früher wurde viel länger gefeiert, ohne dass dauernd Beschwerden kamen!"

Das ist auch ein Armutszeugnis.




Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: toertsche Datum: 20.06.2006 00:21:12
Da hätte die anwesende Polizei eingreifen müssen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichskriegsflagge

Ziemlich am Ende der Seite!


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Eulenspiegel Datum: 20.06.2006 08:10:32
Bitte bleibt sauber in eurer Argumentation und greift nicht ungerechtfertigt unsere Polizei an, die, soweit ich das feststellen konnte, stets mit Augenmaß und Freundlichkeit die jubelnden Fans im Blick hatte.

Im von toertsche angeführteten Wikipedia-Artikel ist klar zu sehen, dass es in unserer Vergangenheit verschiedene Reichskriegsflaggen gab. Diejenigen aus dem Kaiserreich sind nicht verboten, sehr wohl aber die aus dem Dritten Reich mit dem Hakenkreuz. Letztere habe ich zum Glück nicht gesehen. Die Polizei verhielt sich daher völlig korrekt.

Die Symbole der Kaiserlichen Marine haben nichts mit Fußball zu tun. Daher habe ich Sorge, dass gewisse Menschen im Hintergrund die Begeisterung und den Patriotismus der Fans für ihre Zwecke missbrauchen und für Nationalismus werben. (siehe Eulenspiegel vom 16.06.)



Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: W.Schlechter Datum: 20.06.2006 08:59:24
Nun die Polizei hat eben nicht sooo richtig gehandelt.
Ich sehe nicht ein das alle Oberurseler für schäden einiger weniger aufkommen sollen.
Somit hat die Polizei das zu unterbinden oder die Personalien auf zunehmen. Das macht sie aber aus welchen gründe eben nicht..
Es wir zur schlechten angewohnheit bei solchen Festen zu randalieren und das ist nicht in Ordnung.
Und ob Hooligans oder nicht. Die Leute zerstören und das ist nicht OK
Sie Blockieren einen Verkehrsweg und das ist nicht in Ordnung.

Ich habe nichts gegen Feiern aber nicht so

WL Schlechter

Ps.: Die Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten




Betreff : Nachtrag Autor: Eulenspiegel Datum: 20.06.2006 09:11:43
toertsche hat insofern Recht, dass in Hessen das Zeigen der Reichskriegsflagge eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Das gilt übrigens auch für das ungerechtfertigte Hupen bei Autokorsos.

Die Polizei kann nicht in jeder Situation gegen Ordnungswidrigkeiten einschreiten, da das Verfolgen von Straftaten und das Bearbeiten von Anzeigen vorgehen



Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Chuck Norris Datum: 20.06.2006 12:55:17
Ich finde, man muss aber auch an dieser Stelle mal ein Lob aussprechen......

Diese ganzen WM-Aktionen wie z.B. die Veranstaltungen auf dem Rathausplatz und die Leinwand in der Stadthalle, finde ich persönlich sehr, sehr cool!

Oberursel gibt sich richtig mühe, was mich persönlich sehr erfreut und ich es auch gerne nutze!!

Danke, euer
Chuck Norris


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Meine Güte Datum: 20.06.2006 13:11:36
Na,

dann sind wir uns doch einig...Smile

Feiernde Fussball- oder andere Fans ja, besoffene Randalebrüder Nein.

Wir sehen uns dann Heute Abend gegen 17:50 am Kreisel


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: toertsche Datum: 21.06.2006 01:58:41
Ich habe auch nichts gegen feiernde Fans am Kreisel, solange man sich dabei ordentlich benimmt, keine Schäden verursacht und speziell bei den gezeigten Flaggen entsprechend reagiert.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Hanno Datum: 21.06.2006 08:23:24
Wie beim B-Fest gilt:
BITTE LEISE - ORSCHEL FEIERT!!!



Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: toertsche Datum: 21.06.2006 18:49:16
Ordentliches Benehmen und Feiern mit großer Lautstärke schließen sich ja nicht aus...


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: toertsche Datum: 21.06.2006 20:34:17
Anscheinend ist die Polizei informierter als erwartet Smile

Zitat:

21.06.2006 - 14:54 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeidirektion Hochtaunus

1. Widerstand und Beleidigung zum Nachteil von Polizeibeamten
Oberursel
20.06.06

Unschöne Szenen spielten nach dem Weltmeisterschaftspiel am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr im Bereich Homm-Kreisel und Holzweg ab.

Vier polizeibekannte Heranwachsende mussten vorübergehend in Gewahrsam genommen werden, nachdem sie die eingesetzten Beamten und
Beamtinnen beleidigt und bespuckt hatten. Zu den Entgleisungen war es bei der an sich freudigen Siegesfeier mehrerer hundert Jugendlicher
gekommen. Aus einer 10-15-köpfigen Gruppe heraus warfen einige in alkoholisiertem Zustand Glasflaschen auf die Straße und traten gegen Mülltonnen. Auf die Ansprache der Beamten reagierten die 20-24-Jährigen in provozierender Weise und forderten zu Prügeleien
auf. Neben zivilen Polizeibeamten waren mehrere uniformierte Streifen im Einsatz um den gesitteten Verlauf der Feier zu gewährleisten.

Angaben über Sachschäden liegen derzeit noch nicht vor. Auch bei zukünftigen Zusammenkünften solcher Art wird die Polizei ein besonderes Augenmerk darauf halten, so dass derartige Auswüchse unterbleiben.

http://www.presseportal.de/polizeipresse/p_story.htx?nr=838658&firmaid=50152&keygroup=


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Cornetto Datum: 23.06.2006 21:57:02
Übrigens haben auch die Italiener ihren Sieg gegen Tschechien am Donnerstag am Homm-Kreisel gefeiert. Und danach sah es da picobello aus! Da sollten wir Deutschen uns ein Beispiel dran nehmen (...und als Gastgeber doch erst recht!).


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Mein Gott, so viel Unw ... Datum: 26.06.2006 08:33:21
mein Gott, so viel Blödsinn wie hier habe ich ja noch nie gelesen.

Hab mich schon über die Sch... Beiträge der Hools am B-Fest aufgeregt, aber was mit der WM los ist übertrifft echt alles.

Informiert euchg doch mal bitte darüber was Hools sind bevor Ihr so einen Dünnschiss hier drinnen schreibt.
Ihr habt echt keine Shnung, aber hauptsache mal gemeckert.
Da scheint jeder Hooligan mehr Ahnung zu haben wie Ihr.

Also, ich selbst bin kein Fussballfan, aber selbst Anwohner am Kreisel.
Und ich bin nach jedem Spiel unserer "NATIONALELF" am Kreisel.- oder soll man sich für seine Nation nach über 50 mJahren noch immer schämen weil einige blöde noch immer einen direkt als Hooligan oder Nazi dastellen.
Hallo???? Für diejenigen dies noch nicht kappiert haben.. WIR HABEN WM!!!
Mein Gott, 4 Wochen. Regt euch mal bloß nicht auf.
Klar, Randale finde ich auch nicht toll, aber die Leute sind halt voll. Muss man nun mal durch. Störts euch, dann fahrt doch bitte zu den WM speieln in den Urlaub, aber nervt hier nicht unnötig Jung und Alte, die endlich mal zusammen feiern.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Fahrenheit Datum: 26.06.2006 11:10:56
Die Portugiesen haben gestern Abend - außer ihrer ausgelassenen Lebensfreude über den Sieg gegen die Niederlande - am Kreisel nichts hinterlassen.


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Fred Binsenschneider Datum: 26.06.2006 15:40:45
Lieber "Mein Gott, so viel Unw ...", die großen Töne schlagen doch Sie an. Niemand hier hat etwas gegen ausgelassene Freude und Feiernde Fans aller Nationen. Lediglich einzelne Begleitumstände geben Anlass zu Kritik. Man sollte da schon etwas differenzieren und nicht nicht gleich jegliche konkrete Kritik auf die Sache an sich übetragen.
Niemand hat etwas gegen die ausgelassene Party am Kreisel an sich, das geht ganz eindeutig aus den Beiträgen hier hervor.


Betreff : Hallo??? ..... WIR HABEN WM!!! Autor: B+A Datum: 27.06.2006 08:14:00
"Mein Gott, so viel Unw..." schrieb am 26.06.06 :
08:33:21
"mein Gott, .....Hallo???? Für diejenigen dies noch nicht kappiert haben.. WIR HABEN WM!!!
Mein Gott, 4 Wochen. Regt euch mal bloß nicht auf."

________________________________________________________________________
Dieses "Hallo??? ..... WIR HABEN WM!!!" hängt uns mittlerweile gewaltig zum Halse heraus ( ...bekommt man es doch allerorten zu hören, wenn man ungeschminkt und ohne Fähnchen in der Hand irgendwo auftaucht )

Ich stimme Fred zu:
Ich fand die Kreiselpartys auch sehr interessant ( ...aber einen Gewissensflüsterer wie "mein gott" brauche ich nicht, wenn ich nicht immer und alles ausnahmslos gut finde )


Betreff : Hooligans AUS Oberursel Autor: Mit Leser Datum: 27.06.2006 08:38:18
Hihihi ist schon klasse hier im Forum

Zitat: Hallo, sind doch nur 4 Wochen. Fahrt doch über die WM in Urlaub.

Das scheint der selbe Autor wie beim Brunnenfest zu sein.

Zitat: Sind doch nur 4 Tage. Fahrt doch über das Brunnenfest in Urlaub.

Ein Mitbürger mit scheinbar sehr viel Freizeit! Wie wäre es denn wenn er, statt Urlaub zu machen, mal Arbeiten gehen würde.


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin