Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 PRESSEBERICHTE      Verfasst am: 15.12.2006, 23:33       Nach oben   


Printausgabe der TZ vom 02.11.2006
Pilzbefall: Das Aus für 20 Robinien
Oberursel. Weil die Gefahr drohte, dass die entlang der Gablonzer Straße gepflanzten Robinien die Herbststürme nicht mehr überstehen, haben Mitarbeiter des städtischen Eigenbetriebs Bau und Service Oberursel (BSO) am Donnerstag und Freitag voriger Woche 20 dieser Bäume fällen müssen. Eine Woche zuvor hatte ein Sturm zwei Robinien umgerissen.

Bei der Untersuchung des Wurzelwerks dieser beiden Bäume stellten Mitarbeiter des BSO fest, dass sie von Wurzelfäule, einer Pilzerkrankung, befallen waren. Das galt auch für die anderen Robinien, die nach Ansicht der Experten vom BSO den nächsten Stürmen nicht standhalten würden, weil auch ihre Wurzeln von Pilzen befallen sind. Also fiel der Beschluss zur Fällaktion.


 Baumfällarbeiten in der Gablonzer Strasse      Verfasst am: 30.10.2006, 23:32       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Baumfällarbeit
Betreff : Baumfällarbeit Autor: harald Datum: 30.10.2006 20:27:05
kann mir bitte einer erklären - warum in der gablonzer str. höhe lidle/ aldi alle bäume gefällt wurden ??
ich sehe darin keinen sinn - oder???? denn so groß waren die doch gar nicht !!


Betreff : Baumfällarbeit Autor: Forum Oberursel Datum: 31.10.2006 13:26:41
Die Nachfrage bei unserem Bau & Service hat folgendes ergeben:

"Am Abend des 24.10.06 sind zwei Bäume ( Robinien ) an der Gablonzer Straße auf die Straße gestürzt.
Der BSO hat am 25.10.06 diese Bäume untersucht und festgestellt, daß beide Bäume von einem Wurzelpilz befallen waren. Dieser Pilz war äußerlich nicht erkennbar und die Bäume wiesen keine Merkmale auf, die auf eine Krankheit hindeuteten.
Bei beiden Bäumen waren durch den Pilz sämtliche Haltewurzeln abgestorben. Der BSO hat dann noch bei einigen anderen Bäumen entlang der Straße die Wurzeln untersucht und in fast allen Fällen einen Pilzbefall feststellen können.
Da für die Nacht vom 27. auf 28.10.06 wieder schwere Windböen gemeldet waren, haben wir uns notgedrungen kurzfristig für die Fällung aller Bäume entschieden. Das Risiko an dieser stark befahrenen Straße war eindeutig zu hoch.
Es wird im Laufe des nächsten Jahres zu einer Neupflanzung von Bäumen kommen. Über die Baumart ist zur Zeit noch keine Entscheidung gefallen."


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin