Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 PRESSEBERICHTE      Verfasst am: 24.09.2006, 19:16       Nach oben   


Mitteilung der GRÜNEN vom 13.06.2006
Busdurchfahrt Epinay-Platz 13.06.2006
Die Stadtverordnetenversammlung hat den Magistrat am 21.7.2005 beauftragt, „gemeinsam mit dem Bauträger der Seniorenresidenz am Epinay-Platz dafür Sorge zu tragen, dass die Durchfahrt für den Stadtbus über den Epinay-Platz nicht länger als zwingend erforderlich gesperrt bleibt.“

Da die Bauarbeiten inzwischen so gut wie abgeschlossen sind, wird der Magistrat gefragt, ab wann der Stadtbus wieder über seine angestammte Strecke fahren wird?

Antwort des Magistrats:
In den vergangenen Wochen wurden zu diesem Thema intensive Gespräche mit dem Bauträger unter Einbeziehung des BSO geführt. Vor einer möglichen Öffnung der Durchfahrt über den Epinayplatz ist nicht nur die Baustelleneinrichtung der Seniorenresidenz zurückzunehmen, sondern auch das untere Teilstück des Epinayplatzes als Fußgängerzone auszubauen und zu gestalten. Diese Arbeiten werden in enger Abstimmung mit dem Bauträger der Seniorenresidenz bis Ende September durchgeführt werden. Erst zu diesem Zeitpunkt wäre eine Befahrung des Epinayplatzes wieder möglich.

Unabhängig davon werden derzeit zum Thema Stadtbus alterbative Linienführungen diskutiert. In Gesprächskreisen mit den Anwohnern, Grundstückseigentümern und Geschäftstreibenden im Holzweg und rund um den Epinayplatz wurde der Wunsch geäußert einerseits den Stadtbus möglichst vom Epinayplatz herunterzunehmen (Störung innerhalb der Fußgängerzone) aber andererseits möglichst im Holzweg zu belassen (Belebung der Geschäftslagen). Um dieser Empfehlung zu folgen bestehen Überlegungen in einem Probebetrieb, bis zur endgültigen Herstellung der Überfahrt über den Epinayplatz, eine alternative Streckenführung über den Hommkreisel, den Holzweg (mit nur noch einer Haltestelle in Höhe der Volksbank) und die Urselbachparallelstraße zurück zum Hommkreisel zu testen. Eine endgültige Abstimmung über die Möglichkeit dieser Busführung im laufenden Betrieb zu erproben muss mit den Stadtwerken noch durchgeführt werden.


 EPINAYPLATZ : Durchfahrt freigeben !!!      Verfasst am: 27.05.2004, 19:06       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!!

Einleitender Beitrag:
Seit einiger Zeit sind die "Poller" am Epinayplatz außer Betrieb und sind ständig eingefahren. Da ich diesen Platz täglich auf dem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad befahre, fällt mir der täglich steigende Autoverkehr auf dem Platz auf. Ist der Platz denn nun als offizielle Straße für den Durchgangsverkehr freigegeben ???


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: zoppo Datum: 25.11.2003 13:40:59
Ich habe mich als Anwohner bei der BSO über diese Geschichte vor einigen Wochen informiert und mir wurde mitgeteilt, dass die Poller unten sind, da es hier zu einem Zusammenstoss zwischen einem Poller und einem PKW (welches natürlich nicht dort fahren durfte) kam.

Man hat die Erfahrung gemacht, wenn man nicht das ganze Gehäuse austauscht, dass die Folgereparaturkosten gestiegen sind und diese natürlich nicht mehr dem Verursacher in Rechnung gestellt werden konnten.

Also geht der BSO her und bestellt gleich ein komplett neues Gehäuse. Dieses dauert allerdings etwas länger, wofür die BSO nichts kann.

Es wurde eine Reparatur von November / Dezember angepeilt - ohne dies wirklich beeinflussen zu können.

Also bleibt uns nur abzuwarten und die Kinder an die Hand zu nehmen.

Im Übrigen hatte ich die Tage beobachtet, dass auch die Ordnungshüter dort in den Mittagsstunden Fahrzeuge kontrolliert und aufgehalten haben.

Es stellt sich aber für mich auch die Frage, dürfen die Busse dort so schnell fahren? Es ist doch weiterhin eine Fußgängerzone (mit Busbenutzung)!!


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Parker Datum: 25.11.2003 13:54:15
Warum schimpft Ihr denn? Ich finde es ganz toll, dass endlich wieder auf dem Platz geparkt werden kann. Insbesondere abends und am Wochenende verirrt sich garantiert kein HiPo dorthin. Also kann sich jeder kostenbewusste Autofahrer den Besuch des Parkhauses sparen.

Das gleiche Bild übrigens auch auf den Rathausplatz, teilweise standen die Autos in mehreren Reihen da. Und zwar von Samstag vormittag bis spät in die Nacht.

Dies ist doch bestimmt eine Aktion zur Belebung der Innenstadt, freies Parken für freie Bürger...oder habe ich das Ganze wieder falsch verstanden?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: prima-nina Datum: 25.11.2003 15:13:47
Eine Zunahme des Autoverkehrs und die Schaffung von Parkmöglichkeiten auf öffentlichen Plätzen ist natürlich auch eine Form der Belebung der Innenstadt !!!


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Roland Ruppel Datum: 27.11.2003 14:27:27
Klasse, toll, macht die Durchfahrt wieder auf , allerdings als verkehrsberuhigte Zone, und richtet noch ein paar kostenfreie Kurzparkplätze ein( z.B. unter Einbezug des alten Holzwegstücks)------und ich sage Euch-----es kommt wieder Leben in die Stadt.
Also, gebt das Geld für neue Poller lieber sinnvoller aus.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Fred Binsenschneider Datum: 27.11.2003 14:58:00
Ich bin auch dafür, dass sich endlich mal was ändert: Poller zu, Marktplatz
zum Parken auf und den Markt endlich wie von Herrn Brum im Wahlkampf versprochen auf den Epinay-Platz. Je schneller desto besser!


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Skyboarder Datum: 27.11.2003 16:50:35
Da sieht man mal wieder dass durch die Bank alle Politiker gleich sind: Sie lügen bis sich die Balken biegen. Der Markt ist nach so langer Zeit immer noch nicht auf dem Epinayplatz angekommen! Auch hat sich sonst nicht viele getan, außer dass nun auf der täglichen Bürgermeisterparade in der TZ nicht mehr Krämer zu sehen ist, sondern Brum und! Rosentreter, da ja hier in Orschel die CDU nirgend fehlen darf. Woran hängts denn nun mit der Durchsetzung von Ankündigungen Herr Bürgermeister?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Political Correct Datum: 27.11.2003 17:58:18
Herr ROSENTRETER ist aber von den Freien Demokraten -- nicht von den Christlichen ....


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Falschparker Datum: 27.11.2003 23:16:30
Nun mal langsam mit den jungen Pferden!
Herr Brum ist schließlich erst seit 15. Oktober im Amt. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Spätzlekenig Datum: 30.11.2003 23:20:33
Macht doch den Epinayplatz wieder auf. Einen verkehrsberuhigten Bereich (Spielstrasse) ausweisen, damit die Fahrzeuge Rüchsicht auf die Fußgänger des zukünftigen Wochenmarktes nehmen müssen. Ein paar schöne Sitzgelegenheiten dazu, etwas mehr Grün. Und schon wäre das ein guter Anfang für einen Ort zum Verweilen...


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: zoppo Datum: 01.12.2003 08:00:08
@ spätzlekönig

Ich weiß nicht, wie das mit der Durchfahrt für den Verkehr und dem schönen Ort des Verweilens hinhauen soll.

Bei der Spielstraße dürfen alle durchfahren und das sind dann eine ganze Menge.

Stell Dich einfach mal nachmittags für eine Stunde, wenn Du mal wieder in Orschel bist, an den Epinay-Platz. Wieviel Autos da durchfahren, obwohl es eine Fußgängerzone ist, ist schon beachtlich. Wenn dieser Teil, welcher dann auch noch offiziell befahren werden darf, geöffnet wird für den gesamten Verkehr, hast Du da kein beschauliches sitzen. Egal wieviel Grün dann auf dem Platz wäre.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: hfh Datum: 04.12.2003 14:31:44
Komisch, jeder schreit "nach Grün". Nur wenn es Ihn selber trifft, ist das Geschrei noch größer !


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Spätzlekenig Datum: 04.12.2003 20:26:17
@ zoppo: Zunächst mal wird mein -könig mit "e" getippt. Also -kenig! Soviel Zeit muss sein Wink))

Aber mal ernsthaft: Vor einigen Jahren war der Epinayplatz noch ein Parkplatz mit Baumumrandung, bevor das Bankgebäude errichtet wurde. Damals konnte man auch prima durch den von der Adenaueralle an der Bobbestub vorbei duch den Holzweg fahren. Da passte ich sogar mit einem Hängerzug locker durch.

Es sollte natürlich eine Gewichtsbeschränkung der Fahrzeuge gelten (sonst pack ich meinen 40- tonner wieder aus...)- aber was würde gegen eine begrenzte Öffnung sprechen? Immerhin könnte sich die Stadt die dauernden Reparaturkosten sparen


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Spätzlekenig Datum: 04.12.2003 20:30:12
@ hfh: Ich "schreie" nicht nach grün, sondern finde, daß dem kahlen Platz etwas mehr Farbe gut tun würde. Grün entspannt (deswegen sind auch die Tafeln in der Schule grün)- also: schauen Sie sich mal was grünes an...


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Fred Binsenschneider Datum: 04.12.2003 21:36:31
Ich bin auch schon übern Platz gebraust , aber obwohl ich die abkürzun ganz nett fande bin ich dafür den platz für den verkehr gesperrt zu lassen!


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: zoppo Datum: 05.12.2003 07:46:30
@ spätzlekenig

Zunächst möchte ich mich natürlich für den falschgeschriebenen Namen entschuldigen!

Ich hatte nichts gegen eine generelle Öffnung. Ich war und bin der Meinung, dass der Epinay-Platz kein schöner Ort des Verweilens wird, wenn die Straße aufgemacht wird.

Ein positiver Effekt der Öffnung ohne Poller wäre natürlich auch, dass die Busse nicht mehr vor meiner Wohnung anfahren müssen wenn die Poller runter gefahren sind. Man versteht dann nämlich sein eigenes Wort nicht mehr.

Ich bin sowieso gespannt, wie die Stadt damit umgehen will, dass anscheinend eine Seniorenanlage an die Stelle der alten Taunus-Sparkasse kommen soll. Wenn dann noch der Markt auf den E-Platz sowie eine Belebung stattfindet kommen doch sicherlich mehr Beschwerden als bisher!

Ich wusste ja was ich mir und meiner Familie antue, bevor ich an den E-Platz gezogen bin, aber ich bezweifle, dass dies dann die Senioren auch so sehen.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: hfh Datum: 10.12.2003 10:15:37
@Spätzlekenig. "Verehrter" Spätzlekenig. Genau von Ihnen habe ich erwartet das Sie die Ironie die dahinter steckt, nicht verstehen (wollen oder können?). MFG


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die
Schnellen über ... Datum: 10.12.2003 15:01:51
Ich liebe diesen Platz. Wer schnell genug ist, kann vor den vorbeibrausenden Autos zur Seite springen...wer nicht so schnell ist, hat ja eigentlich überhaupt nichts im Strassenverkehr zu suchen...und nachts sollte sowieso kein Fussgänger die Autos durch seine Anwesenheit behindern

Liebe Stadt Oberursel, wie lange wird denn dieser herrliche Spielplatz für Autofahrer noch zur Verfügung gestellt?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Spätzlekenig Datum: 10.12.2003 22:03:04
@ zoppo: Bisher wusste ich nicht, daß eine Seniorenwohnanlage hinkommen soll. wie wäre es, wenn man den Platz für die Zeit während des Marktes für Fahrzeuge sperrt? Nur noch Busse durchdürfen? So wäre der Geräuschpegel zwar auch kontinuierlich, aber im erträglichen Rahmen (denke ich). Ich kann mir schon vorstellen, daß Markt plus Autos nerven kann. Beste Grüße, Ihrn Spätzlekenig

@hfh: Wo ist denn da "Ironie"? Ihre "Ironie", die Sie so hervorheben, sollten Sie mal näher erklären. aber es war mir irgendwie klar, daß Sie sich zu meinen Beiträgen wieder "zu Wort" melden müssen...


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Gundolf Datum: 11.12.2003 12:01:12
Ich lebe seit 50 Jahren in Oberursel, werde aber mindestens ebenso lange brauchen, um zu begreifen, was (außer einer offenbar kräftigen Strackgassen-Lobby) weiterhin den Wochenmarkt auf dem historischen Marktplatz hält. Dort gibt es weder vernünftige Parkmöglichkeiten noch gerade Standflächen und der Platz ist begrenzt.

Auf dem tristen Epinay-Platz - der ohne Wochenmarkt und hartnäckige illegale Parker- so überflüssig wie langweilig ist, gäbe es von allem genug und auch eine gewisse Rechtfertigung für seine Existenz, ausgenommen natürlich in seiner Funktion als Parkhausdach.

Andererseits würde sich so manche Kommune um eine Kulisse wie den historischen Marktplatz für so manche stimmungsvolle Veranstaltung nur so reißen. Ich denke z.B. an kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Theater und vor allem den Weihnachtsmarkt, der trotz der gräßlichen Plastic-Kerzen in der Vorstadt in diesem Jahr immerhin etwas mehr Flair hatte, als auf dem dafür völlig ungeeigneten Rathausplatz.

Ich wünsche dem neuen Rathauschef in derartigen Dingen mehr Gefühl und Durchblick, als es die Pflaster- und Betonfans der Stadtverwaltung bisher bewiesen haben.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die
Schnellen über ... Datum: 12.12.2003 09:38:56
Da ich leider bisher keine Antwort bekam, nochmals meine Frage:

Liebe Stadt Oberursel, wie lange wird denn dieser herrliche Spielplatz für Autofahrer noch zur Verfügung gestellt?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Forum Oberursel Datum: 12.12.2003 11:12:30
Der Information von "zoppo" vom 25.11. über die Auskunft des BSO haben wir nichts hinzuzufügen ...


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 12.12.2003 12:22:54
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist ein Poller kaputt...warum ist denn dann auf beiden Seiten jeweils 1 Poller versenkt?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 29.01.2004 13:25:08
Kinder, wie die Zeit vergeht. Schon sind wieder mehr als 6 Wochen vergangen, ohne dass etwas passiert ist.

Vielleicht haben Stadt oder BSO ja mittlerweile neue Informationen über den Stand der Reparaturarbeiten bzw. des Ersatzes des defekten Pollers?!?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: xXx2 Datum: 29.01.2004 20:27:28
Wenn ich mich recht entsinne habe ich in den letzten Wochen die Poller mal in funktionstüchtigem Zustand gesehen.
Kann natürlich sein das die schon wieder kaputt sind oder ich mich täusche.

Grüße xXx2


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: BSO Datum: 30.01.2004 08:20:45
xXx2 hat Recht:
Der Poller war repariert und wurde kurz danach wieder von einem Lieferwagen stark beschädigt.
Das notwendige Ersatzteil ist bestellt.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die
Scnellen überl ... Datum: 08.03.2004 10:28:02
Und zum zweiten Mal: Kinder, wie die Zeit vergeht. Erneut sind fast 6 Wochen vergangen und immer noch (oder schon wieder) tut sich nichts. Da stellen sich mir einige Fragen:

Ist es gewollt, daß seit Monaten die Fahrer von Lieferwagen die verkehrspolitischen Beschlüsse des Oberurseler Parlaments einfach immer wieder locker niederwalzen?

Warum ist (nach Aussage der BSO) 1 Poller kaputt, aber die Poller auf beiden Seiten sind unten, so daß eine freie Fahrt gewährleistet ist?

Und warum sind die Poller zur Kumeliusstraße hin ebenfalls unten, auch kaputt?

Sonntag (zwischen 18 und 19 Uhr) wurde der gesamte Platz wieder gut von den motorisierten Verkehrteilnehmern angenommen, sowohl fliessender (Taxi, Lieferwagen!, PKW) wie ruhender Verkehr waren reichlich vertreten


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Fred Binsenschneider Datum: 08.03.2004 12:48:58
MAn könnte glatt meinen, hier schreibt ein Verkehrspolizist.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nikolaus Datum: 10.03.2004 10:53:37
Ich frage mich ernstlich, wann dieser unsägliche Unsinn endlich aufhört.
Wenn man einmal etwas fehlgeplant hat, muß man auch die Größe haben, das einzusehen und zzu verändern.
Diese ständigen Reparaturen an den Pollern sind ein permanenter Schildbürgerstreich. Zusammengezählt war mit Sicherheit die Zeit bestehender Fehlfunktionen größer, als die sinngemäße Nutzung.
Man fragt sich überhaupt, wieso diese teure Lösung gewählt wurde. Ein normales Durchfahrverbot mit Ausnahme für den Bus hätte es auch getan. Die reichlich "Parksünder" notierenden Schupos hätte auch mal ein Auge auf die Einhaltung haben dürfen.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 12.03.2004 12:28:14
Hallo Stadt, hallo BSO! Könnt Ihr bitte, bitte, mein Wochenende retten und mir wenigstens eine winzig kleine Antwort geben?! Ich weiß, meine letzte Anfrage ist erst eine Woche alt und Ihr müßt viele wichtige Dinge bearbeiten. Aber eine ganz kleine Antwort würde mir dann doch das Gefühl vermitteln, daß Bürgerfragen ernst genommen werden.

Danke sehr und ein schönes Wochenende


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Forum Oberursel Datum: 12.03.2004 13:06:15
Hallo ... ? ...
Nachfragen geht erst am Montag wieder. Das Forum hat keine Informationen zur Situation. Trotzdem ein schönes Wochenende.

Falls der/die Schreiber/in schnell genug ist Wink gäbe es ja vielleicht die Chance des Kennenlernens am 18.03. im Macondo. Vielleicht hat der/die "Schnelle" ja doch auch einen Namen - oder?

Kristin Vlk


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Forum Oberursel Datum: 15.03.2004 14:24:19
Vom BSO gab es folgende Information:
"Bedingt durch häufige Unfallschäden haben wir Schwierigkeiten, die Polleranlage in Betrieb zu halten. Kaum ist ein Schaden repariert (teilweise auch lange Lieferzeiten bei Eratzteilbeschaffung, franz. Hersteller) fährt wieder einer dagegen. Es sind in der Vergangenheit immer Unfälle, bei denen die jeweiligen Verkehrsteilnehmer schuld an den Schäden waren. Zur Zeit ist die Anlage nach einem Unfallschaden ausgeschaltet. Aus technischen Gründen müssen immer beide elektrischen Poller ausser Betrieb genommen werden."


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 15.03.2004 15:27:44
@Forum/Fr.Vlk: Danke für die Info, damit ist ja ein Teil der Fragen erst einmal beantwortet. Noch offen bleibt:

Ist es gewollt, daß seit Monaten die Fahrer von Lieferwagen die verkehrspolitischen Beschlüsse des Oberurseler Parlaments einfach immer wieder locker niederwalzen?

Und zu Ihren Fragen: Ja, der/die Schreiber/in hat einen Namen, aber den behält er/sie lieber für sich...Wink...und deshalb wird er/sie auch nicht zu den Treffen am Bahnhof und in der Strackgasse kommen. Aber das ist nicht gegen die Forum-Nutzer persönlich gerichtet, viel Spaß dabei!


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nikolaus Datum: 15.03.2004 15:48:11
Ich wiederhole mich ungern aber ich weise nochmal auf meinen kürzlichen Kommnetar zu diesem Thema hin. Wenn man die BSO-Stellungnahme liest, könnte man glauben da lernt niemand dazu. Dass immer Fremde schuld haben, ist ja ganz nett, weil keine Kosten anfallen. Dass der ganze Kram aber kaum mal länger als ein paar Tage zusammenhängend funktioniert ist doch viel schlimmer, weil der angestrebte Zweck nicht erreicht wird. Wann wird man diese Schildbürgerei endlich beenden und eine (kostengünstige) funktionstüchtige Einrichtung schaffen? (Sperrschild) Die Poller können dann auf Dauer eingefahren vor sich hinmodern, quasi als abschreckendes Beispiel für Fehlplanung. Wer möchte kann dann noch ein Bild der Glaspyramide mit dem Hintergrund des maroden Bankgebäudes danebenhängen.
Oh Bürgermeister Brum, ich hoffe sie sind so gut, wie ich bei ihrer Wahl dachte, denn es gibt viel zu tun!


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: basti Datum: 15.03.2004 16:05:15
Statt hier laufend über irgendwelche Unzulänglichkeiten des BSO zu diskutieren, sollte man dies einmal über die Dämlichkeit der Verursacher tun.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Martha Datum: 15.03.2004 16:31:57
Hallo Nikolaus,
der BSO hat mit dem was in Oberursel gebaut wird herzlich wenig zur tun. Die Mitarbeiter dort können fast nichts bestimmen und müssen den Folgesch... verwalten. Den Glaszylinder finde ich auch potthässlich und das Wasserbecken ist ein Witz - da haben ja noch nicht mal Kinder Lust durchzuwaten - rutschen, wie am Pontobrunnen, geht ja eh nicht. Da war mir das Minibecken, mit echten Ruhebänken, vor der ehemaligen Sparkasse auch lieber - wobei - da waren die Müllkörbe immer ziemlich voll - und Hundescheiße gabs auch genug - ganz sicher war da der BSO auch nicht verantwortlich.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: DeBu Datum: 15.03.2004 16:41:35
> ... Ein normales Durchfahrverbot mit Ausnahme für den Bus hätte es auch getan. ....<
Der Nikolaus glaubt wohl noch an den Weihnachtsmann!
Mir fallen spontan zwei dieser Durchfahrverbote (ausgenommen landwirtschaftlichem Verkehr) in meinem näheren Umfeld ein. In einem Fall handelt es sich dabei sogar um einen intensiv genutzten Schulweg.
Sicher, auch bei den landwirtschaftlichen Fahrzeugen hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan, doch das diese bisweilen schon von normalen PKW's nicht mehr zu unterscheiden sind, wer hätte das gedacht.
Wer sollte sich von einem Schild auf dem Epinayplatz schon von der Durchfahrt abhalten lassen, zumal es sich hier um eine kurze Durchfahrt handelt?
Also, einfach weiter an den Weihnachtsmann glauben!


Betreff : Namensangabe im Absender Autor: Forum Oberursel Datum: 15.03.2004 17:05:06
@ "Nur die Schnellen überleben"

Wie ich der Antwort entnehme, war mein "Wink mit dem Zaunpfahl" nicht deutlich genug, hätte wahrscheinlich einen kompletten Zaun nehmen sollen ... Wink

Es muss ja nicht der reale Name sein. Wir akzeptieren im Forum auch sog. Nicknamen (wie Nikolaus, Spätzlekenig etc.). Es ist angehmer, wenn man wenigstens den Gesprächspartner oder die Gesprächspartnerin anreden kann.
"Nur die Schnellen überleben" ist m.E. nicht das, was man erwartet, wenn vor dem Eingabefeld "Autor" steht. Also, vielleicht ist in diesem Sinne ja doch demnächst eine andere Bezeichnung möglich - oder? Wie wär es z.B. mit Hase? Haben wir, glaube ich, noch nicht. Und so ein Haken schlagender Hase ist ja auch ganz fix Smile)

Kristin Vlk


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 16.03.2004 09:33:00
@Forum/Fr.Vlk: Ich finde es nun einmal besser, einen dem jeweiligen Thema angepassten "Namen" zu nutzen. Und da eine Zweit-, Dritt- Viertregistrierung ja nicht gewollt ist, bleibt eben nur diese Möglichkeit.

Doch zurück zu den Themen. Ich darf nochmals an meine (klar, subjektiv, viel wichtigeren..Wink Fragen erinnern:

Wer macht die tatsächliche Verkehrspolitik? Das Parlament oder die Autofahrer?

Und falls es doch das Parlament sein sollte, warum läßt es dann ständig zu, daß seine Beschlüße unterlaufen werden?

@ Martha: Verwirr(en)t? Der Zylinder heisst Pyramide. Und für überquellende Mülleimer ist m.W. sehr wohl die BSO zuständig.

@ Nikolaus: Wenn Du Zeit hast, stelle Dich einmal auf den Epinayplatz (alternativ auch Kumeliusstr. oder Vorstadt) und beobachte den Verkehr. Dann wirst Du schnell merken, daß Durchfahrtverbotschilder auf die normalen Autofahrer und erst recht auf die Berufskraftfahrer keinerlei Wirkung haben.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nikolaus Datum: 16.03.2004 10:22:13
@ Martha: Ich habe mit keinem Wort BSO angegriffen, mich lediglich auf die Stellungnahme bezogen. Bin mir durchaus bewußt, wo Entscheidungen (ge)fallen (sind).

Durchfahrverbot:
So schlecht ist die Idee dann nicht, wenn sich jemand um die Einhaltung kümmert. Auch mi so etwas kann man Geld verdienen, nicht nur mit Leuten, die falsch parken, dafür nicht zahlen oder die Parkzeit überschreiten. nachdem ich in der Vergangenheit mehrfach die Polizei im (durchfahrtgesperrten) Steinmühlenweg auf ungehorsame Autofahrer lauern sah, wird es wohl auch möglich sein mitten in der Innenstadt ein Durchfahrverbot durchzusetzen. Polizisten laufen jedenfalls genug herum.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nikolaus Datum: 16.03.2004 11:01:30
@ Nur die Schnellen ....
Ob die Leute durchfahren, weil ständig die Poller kaputt sind, oder weil sie gegen ein Durchfahrtsverbot verstoßen ist ziemlich egal. Wenn die Schupos mal aufpassen würden, statt immer nur ... (ihr wißt schon)
Vielleicht schauen sie auch lieber weg, weil es einfacher ist, Parksünderkennzeichen in einenAutomaten einzugeben.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: DeBu Datum: 16.03.2004 11:21:37
Zitat v. 15.03.2004 - "Wenn man die BSO-Stellungnahme liest, könnte man glauben da lernt niemand dazu."
Auch für mich liest sich diese Aussage wie ein Vorwurf an den BSO.
Für mich stellt sich in diesem Zusammenhang eher die Frage, warum Autofahrer so oft diese Poller beschädigen?
Würden hier eindeutige Hinweise vielleicht schon Abhilfe schaffen? Sind diese Poller einmalig oder gibt es vergleichbare Installationen (z.B. in anderen Gemeinden) und dazu Erfahrungsberichte?
Ich bin nach wie vor der Meinung, daß ein Durchfahrverbot nicht in dem gewünschten Maß respektiert wird. Und die geforderten Kontrollen, sofern genügend Personal vorhanden, dürften meiner Meinung nach auch nur eine zeitlich begrenzte Wirkung zeigen.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Martha Datum: 16.03.2004 12:40:43
@ Nur die schn...
Der Mülltonnenbeitrag war etwas ironisch gemeint. In der Vergangenheit gab es vor der alten TS ein lauschiges mit Büschen umwachsenes Plätzchen mit Parkbänken und kleinem Teich mit einem Wasser speienden Frosch? könnt mich gerne verbessern.. Richtig einladend zu verweilen eben. Entsprechend hoch war da das Müllaufkommen. Einladend finde die heutige Gestaltung halt wirklich nicht.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 18.03.2004 09:51:47
@Forum/Fr.Vlk: Diesmal meine Erinnerung an die noch ausstehene Antwort schon Donnerstags früh, damit genug Zeit bleibt...Wink


@Nikolaus: Es scheint, als wären die bösen Autofahrer unbelehrbar. Und da die Oberurseler HiPo wohl nachts und an Sonn- und Feiertagen die Innenstadt nicht sehr intensiv bestreift, hilft eben nur ein massives Hindernis. Dies könnte statt eines Pollers sicher auch eine Schranke sein. Aber ein Hindernis -da sind wir uns ja einig- muss es sein, das "einfache Verkehrsschild" reicht erwiesenermassen nicht aus.

@Martha: Vielleicht soltest Du zum besseren Verständnis immer gleich eine Interpretation an Deine Beiträge dranhängen, damit auch ich Dir folgen kann


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: DeBu Datum: 18.03.2004 16:01:22
> @Martha: Vielleicht soltest Du zum besseren Verständnis immer gleich eine Interpretation an Deine Beiträge dranhängen, damit auch ich Dir folgen kann <
Danke für diesen Beitrag - den nun keimt bei mir wieder ein wenig Hoffnung auf, denn ich dachte schon, ich bin hier der Einzige, der sich mit dem Verständnis schwer tut Wink)


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Edson Datum: 18.03.2004 16:19:23
Martha, Martha, dunkel ist stets Deiner rede Sinn ...
.. und anstrengend es zu lesen, egal wie das Thema lautet.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 17.05.2004 10:20:05
Und wieder beginne ich mit: Kinder, wie die Zeit vergeht. Noch immer (oder schon wieder) ist der Poller Richtung Holzweg abgesenkt. Ob kaputt oder vergessen oder aus anderen Gründen, ist nicht erkennbar.

Und wieder meine Frage an die Stadt (mit all ihren Gremien): Wann wird dieser beliebte Parkplatz denn nun geschlossen? Oder habe ich die Umwidmung dazu verpasst?

Zur Erinnerung: Die erste Anfrage dazu stammt aus dem November 2003


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Fred Binsenschneider Datum: 26.05.2004 21:16:24
Ich war am Samstag im Holzweg und wollte Richtung Bahnhof, als ich mich erinnerte, dass der Poller ja noch unten sein sollte. Als ich dann über den Epinayplatz brausen wollte, war dieser aber leider doch für den Verkehr mittels hochgestellter Poller gesperrt. Schade!
Aber warum schreibt denn nicht mal einer, dass die wieder oben sind, dann hätte ich mir nämlich den Weg gespart.


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Nur die Schnellen über ... Datum: 27.05.2004 10:27:28
@Fred: Hier wird -von offizieller Seite- schon sehr lange nicht mehr reagiert, geschweige denn agiert. Aber Totschweigen ist anscheinend ein wirksames Mittel, Diskussionen in Bahnen zu lenken, die für die Stadt und ihre Gremien weniger peinlich sind.

War denn wirklich der ganze Platz -also beide Zufahrten- gesperrt? Oder nur eine Seite, damit die beliebte Funktion des Parkplatzes weiter genutzt werden konnte?


Betreff : Epinayplatz - Durchfahrt freigegeben !!! Autor: Fred Binsenschneider Datum: 27.05.2004 20:06:45
Das weiß ich nicht, habe nur gesehen, dass ich von oben nicht durchfahren konnte
.

Zuletzt bearbeitet von ... am 24.09.2006, 19:17, insgesamt 2-mal bearbeitet


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin