Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 SCHWIMMBAD : Sonstige Forumseinträge      Verfasst am: 21.09.2006, 09:32       Nach oben   



LINKS zu weiteren "SCHWIMMBAD"Themen:
SCHWIMMBAD : Umbau oder Neubau?
SCHWIMMBAD : Workshop am 16. September
S......SPORT, SPIEL, FREIZEIT und WELLNESS -> Schwimmen -> FREI- und HALLENBAD OBERURSEL, Altkönigstrasse

Hier haben wir alle Forumseinträge gesammelt, die nichts mit dem Umbau des Frei- und Hallenbades zu tun haben:


Zuletzt bearbeitet von ... am 23.09.2006, 13:26, insgesamt 5-mal bearbeitet


 FREIBAD : Trotz des schönen Wetters bereits Mitte September      Verfasst am: 19.09.2006, 09:27       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Freibad
Betreff : Freibad Autor: Pietro Datum: 19.09.2006 08:05:10
Daß das Freibad trotz wunderbaren Wetters pünktlich am Freitag geschlossen wurde, habe nicht nur ich sondern eine Reihe weiterer Schwimmer nahezu als Provokation empfunden.
Etwas Fingerspitzengefühl hätte es gewiß möglich gemacht, den Bürgern das schöne Wochenende noch zu nutzen und erst mit Ablauf des Sonntag zu schließen


Betreff : Freibad Autor: kernimatz Datum: 20.09.2006 08:00:46
Dem muss ich zustimmen.Es wird immer versprochen man sei bei den Öffnungszeiten je nach Wetterlage flexibel. Deshalb soll ja nun, wie auch schon in den vergangenen Jahren, in denen der September immer noch sehr schön und warm war, das Schwimmbad bei sehr sommerlichen Temperaturen die für diese Woche gemeldet sind, das Schwimmbad geschlossen bleiben. Wirklich schade.


Betreff : Freibad Autor: Harald Datum: 21.09.2006 11:43:26
Ich denke das problem wird sein, das es zuviel energie kostet das sich nachts stark abkühlende wasser auf temparatur zu halten.
wäre eine erklärung


Betreff : Freibad Autor: Tim Datum: 21.09.2006 19:12:11
Die wenigen Tage (übrigens bei tagsüber deutlich mehr als 25°) hätte die Stadtkasse sicherlich verkraftet.

Was bleibt ist Gedankenlosigkeit und/oder Instinktlosigkeit derjenigen, die das veranlaßt haben. Wie das leider halt oft bei Behörden u.ä. festzustellen ist.


Betreff : Freibad Autor: Chapulin Datum: 22.09.2006 12:26:27
Das Freibad ist aufgrund des guten Wetters eine Woche länger als geplant geöffnet gewesen.
Mit der Schliessung am 16.9. haben sich die Stadtwerke daher durchaus kundenorientiert verhalten.


Zuletzt bearbeitet von ... am 23.09.2006, 13:20, insgesamt einmal bearbeitet


 PRESSEBERICHTE      Verfasst am: 18.08.2004, 23:48       Nach oben   


22.08.2009 Lokales Oberursel
Neues Freibad erst 2011 fertig
Oberursel. Was nach der Aussage von Stadtwerke-Chef Jürgen Funke vom Donnerstag, wonach die neue Badesaison im alten Schwimmbecken stattfinde, zu vermuten war, ist nun amtlich: Der Bau des neuen Freibades wird um ein Jahr verschoben und soll damit parallel zum Hallenbad rechtzeitig zum Jahr 2011 fertiggestellt sein, wenn in der Brunnenstadt der Hessentag gefeiert wird. Ursprünglich war geplant, das neu gestaltete Freibad mit drei Becken bereits am 23. April 2010 zu eröffnen.

Damit sind die Angaben von Erster Stadtrat Dieter Rosentreter (FDP) überholt, der am Mittwoch noch davon gesprochen hatte, dass der Baubeginn für die Neugestaltung des Freibades lediglich auf den Spätherbst verschoben werden müsse. «Das war mein letzter Sachstand am Mittwoch, einen Tag später musste ich mich eines Besseren belehren lassen», so der Erste Stadtrat. Neue Beschlüsse müssen für eine Verschiebung des Projektes um ein Jahr nicht gefasst werden, sagte Rosentreter. «Aber natürlich werden wir die Gremien so bald wie möglich darüber informieren, warum wir erst nach Ende der Freibadsaison 2010 mit dem Umbau der Becken beginnen können.» Rosentreter begründete die Verschiebung der Maßnahme erneut mit den hohen Belastungen im Stadtplanungsamt.

Anzeige Der Schwimmclub Oberursel ist enttäuscht, dass nicht schon im kommenden Jahr das neue Freibad zur Verfügung steht. «Wir hatten uns schon auf das neue Becken mit den fünf Bahnen gefreut», sagte SCO-Pressesprecher Jürgen Löw. Auf die Arbeit des Clubs habe die Verschiebung allerdings keine Auswirkungen. Löw: «Unsere Schwimmkurse im Freibad in diesem Jahr liefen hervorragend, und das wird sicher im kommenden Jahr nicht anders sein.»

Was das Leistungsschwimmen betreffe, werde es drei, vier oder fünf Jahre dauern, bis der SCO wieder eine leistungsstarke Mannschaft aufgebaut habe. «Das Potenzial ist da», sagt Löw. Allerdings hätten sich alle aktuellen Leistungsschwimmer des SCO einen neuen Verein gesucht, auch wenn einige noch für den Schwimmclub starten würden. new new

22.08.2009 Lokales Oberursel
Sommerparty im Freibad
Oberursel. Feuchtfröhlich wird es am morgigen Sonntag im Freibad. Die Stadtwerke laden zum Ferienabschluss zur großen Sommer-Pool-Party ein. Von 13 bis 18 Uhr wird den Besuchern jede Menge Spaß geboten. Neben den gigantischen Wasserspielgeräten und der riesigen Bananenwippe, können Mutige versuchen, den «Rock Slider» Kletterberg zu bezwingen. tzn tzn

LESERTELEFON der FR vom 19.08.04
Fehler an der Freibad-Kasse

Das Problem: Trotz Sonnenschein, 26 Grad Celsius und einer Wassertemperatur von 24 Grad im Freibad, hatte gestern die Kasse des Oberurseler Schwimmbads geschlossen. FR-Leser T. wunderte sich gar sehr, hing doch am Eingang das Schild: "Wegen schlechter Witterung geschlossen, bitte durchgehen."
Das taten nach Angaben des badefreudigen Lesers auch Hunderte Menschen. "Die Stadt hat's ja dicke", staunte T. Dabei schwimmt Oberursel bekanntlich nicht gerade im Geld - die vielen Badegäste, die gestern umsonst ins Freibad kamen dagegen, schwammen dennoch kostenlos.
Die Auflösung: Zu dem bemerkenswerten Umstand befragt, räumte der Geschäftsführer der Oberurseler Stadtwerke, Jürgen Funke, ein: "Sie sehen mich überrascht!" Funke recherchierte und kam der Sache auf den Grund: "Tatsächlich hat der zuständige Mitarbeiter einen Fehler gemacht." Der bewölkte und noch kühle Morgen habe ihn dazu veranlasst, seinen Kollegen von der Kasse ab mittags frei zugeben.
"Bei schlechtem Wetter ist das allerdings auch sinnvoll, sonst fallen unnötig Arbeitsstunden an, obwohl vielleicht nur ein Badegast kommt", betonte Funke. Um dem vorzubeugen gebe es die Vorgabe, bei schlechtem Wetter die Kasse zu schließen. "Für die ganz harten Schwimmer, also die Inhaber von Dauerkarten, bleibt das Bad aber geöffnet", erklärte Funke, daher werde in diesem Fall auch das Schild mit der Aufforderung "Bitte durchgehen" aufgehängt.
Der betroffene Mitarbeiter sei ob seines Fehlers zerknirscht., "Konsequenzen muss er aber nicht befürchten, wenn wir so eine Regelung haben, müssen wir auch damit rechnen, dass sie umgesetzt wird." Jürgen Funke ist sich zudem sicher: "Beim nächsten Mal wird er sicher sorgfältig prüfen."
Ihr Draht zu uns:
Tel: 06172/17040
Fax: 06172/170410
Montag bis Freitag

10 bis 12.30 Uhr E-Mail: homburg@fr-aktuell.de

Printausgabe der TZ vom 10.06.2005
Hallenbad macht Pause
Oberursel. In einer verlängerten Sommerpause wird das Hallenbad vom 18. Juni bis voraussichtlich 5. September geschlossen, teilten die Stadtwerke mit. Die Zeit soll für eine Reihe von Reparatur- und Reinigungsarbeiten genutzt werden. «Wir werden wie üblich wieder eine Grundreinigung vornehmen, auch sind einige Arbeiten an der Elektrik auszuführen», sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Funke. Außerdem gebe es seit einiger Zeit Probleme mit den Duschanlagen. Einige Duschen seien von Kalkablagerungen verstopft und müssten gereinigt werden.

Reparaturen sind auch an der Heizungsanlage nicht mehr zu umgehen, die Umlaufpumpe muss erneuert werden, so Funke. Reparaturen und Wartung werden etwa 30 000 Euro verschlingen. Funke: «Groß investieren werden wir sicher nicht mehr, denn die Stadt plant bekanntlich eine Neugestaltung der Bäder.» Das ändere aber nichts an der Tatsache, dass die Einrichtungen des Hallenbades technisch einwandfrei sein müssen. (new)

Printausgabe der TZ vom 07.09.2004
Nochmals Zugabe im Freibad
Oberursel. Stadtwerkechef Jürgen Funke hat angesichts des strahlend blauen Himmels und Temperaturen um die 28 Grad alle Bedenken wegen fehlender Parkplätze (Vorbereitung der Seifenkisten-Meisterschaften) beiseite geschoben und nach Absprache mit Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) entschieden, die Schließung des Freibades an der Altkönigstraße um zwei weitere Tage zu verschieben. Bis Mittwochabend, 19 Uhr, können sich also die Badegäste in den Fluten des Bades abkühlen, um anschließend wieder, gut eingecremt, die Sonne anzubeten. Eine weitere «Zugabe» wird es aber nicht geben. Jürgen Funke: «Am Mittwochabend ist endgültig Schluss.» (new)


Zuletzt bearbeitet von ... am 19.09.2009, 23:41, insgesamt 3-mal bearbeitet


 FREIBAD : lange Schlange an nur einer Kasse      Verfasst am: 09.06.2004, 09:33       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Schwimmbad Oberursel

Betreff : Schwimmbad Oberursel Autor: Marion Datum: 09.06.2004 09:43:52
Da es gestern so unerträglich heiß war hielt ich es für das Beste mit meiner Tochter nach der Schule ins Freibad zu gehen.
Leider wurde diese Idee davon überschattet, daß
sich vor der e i n z i g e n Kasse die offen war, die
Besucher bis auf die Straße stauten. Wir haben dann erstmal 20 Minuten in der brütenden Hitze gestanden um überhaupt reinzukommen. Ich finde das eine Zumutung, und im allgemeinen waren alle Leute sehr verärgert.
Bei so einem Wetter muß man wohl mit vielen
Besuchern rechnen und mind. zwei Kassen öffnen !!!!!


Betreff : Schwimmbad Oberursel Autor: m-a-o Datum: 09.06.2004 10:15:27
Das Schwimmbad läuft ja schon länger auf Sparkurs. Dass man für warm duschen bezahlen muss ist noch in Ordnung. Wenn aber bei solchem Wetter nur eine Kasse geöffnet ist kann ich das auch nicht verstehen. Kein Wunder dass die Leute verärgert waren.


Betreff : Schwimmbad Oberursel Autor: Stadtwerke Oberursel Datum: 09.06.2004 16:21:04
Sehr geehrte Marion ....,
Sie haben recht, gestern sind wir von dem Ansturm zwischen 15:00 und 17:00 Uhr überrollt worden. Wir hatten mit diesem relativ großen Ansturm in den zwei Stunden nicht gerechnet. Hinzu kam, dass einige Badegäste erst gestern ihre Dauerkarten gekauft haben. Die notwendigen Formalitäten dauern leider eine gewisse Zeit. Wir bitten zu entschuldigen, dass Sie länger warten mussten, aber im Rahmen unserer zurückhaltenden Personalplanung können wir Mitarbeiter aus Kostengründen nicht immer unbeschränkt vorhalten. Wie Sie sicherlich heute gemerkt haben, ist die Kasse heute mit zwei Mitarbeitern besetzt.

Mit freundlichen Grüßen
Stadtwerke Oberursel (Taunus) GmbH
Jürgen Funke
Geschäftsführer


 HALLENBAD : Öffnungszeiten am 1.Mai      Verfasst am: 07.05.2004, 09:36       Nach oben   


Hallenbad am 1.Mai

Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Thomas Gerber Datum: 01.05.2004 16:34:55

Habe gestern meinem Sohn versprochen heute ins Hallebad zu gehen. Bin extra um etwa 16 Uhr vorbeigefahren; Samstags 7:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.
Heute mittag um 1 standen wir dann vor der Tür, da war ei neues zusätzliches Schild auf dem stand
am 1.Mai nur bis 12:00 Uhr geöffnet !

Das ärgert ! Im Seedambad war es propevoll, da hätte
Oberursel einiges abhaben können.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Skorpi Datum: 04.05.2004 14:04:53
Das Hallenbad hat an Feiertagen immer nur bis 12.oo Uhr geöffnet.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Poe Datum: 04.05.2004 22:08:29
Habe ich auch von einem Kumpel gehört, der mit Kind hin wollte. Er war genauso enttäuscht. Zu Enttäuschung brauchst Du da aber nicht nur den 1. Mai. In unserem Bad kann man eigentlich nur Sport treiben, viel Fun bietet es ja nicht. Letzten Donnerstag wollte ich nach der Arbeit, so gegen 18.00 Uhr einige Bahnen ziehen. Von den fünf Schwimmbahnen waren zwei abgesperrt, auf einer von den drei übrigen machten zwei Frauen Wasserjogging (eher standing) auf einer anderen schwammen zwei ältere Damen, natürlich alle jewqeils nebeneinander, weil man sich ja beim Sport unterhalten muss. Es wurde daher eher ein Slalom als ein ordentliches Schwimmtraining. Wenn ich also als zahlender Gast, und die Preise sind ordentlich für ein dreiviertel Stündchen Bewegung, noch nicht einmal das einzige machen kann, was dort für mich interessant ist, gehe ich auch lieber nach Homburg, denn da sind Bahnen für private Schwimmer reserviert und danach kann ich mich noch in den whirlpool für nicht viel mehr Geld legen. Ich weiß, wenn alle so denken macht unser Schwimmbad irgendwann zu, aber mit den Erfahrungen und den sonstigen Aussichten kann man damit leben.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: B+A Datum: 05.05.2004 02:46:38
Also ganz schnell "Saunahäuschen m. Whirlpool" zwischen Frei- und Hallenbad aufstellen (...dann lasse zumindest ich wieder etwas Geld im "Orscheler Bad")
Smile


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Oddo Datum: 05.05.2004 07:57:04
Durch die Bäder in Bad Homburg hat das Oberurseler Hallenbad sehr an Attraktivität eingebüßt. Für Kinder ist das Seedammbad wesentlich besser geeignet. Einzig an den Discoabenden im Oberurseler Hallenbad haben meine Kinder überhaupt das Bedürfnis dorthin zu gehen.Ein absolut tolles Erlebnisbad ist übrigens auch die Rhein-Main Therme in Hofheim. Die Preise sind zwar höher als in Oberursel, aber auch die Leistungen sind dort hervorragend.
Im Gegensatz zur Taunustherme können dort auch Sportler Ihre Runden ziehen, und es wird ein Schnupperkurs im Flaschentauchen für jedermann angeboten. ( Aufpreis 5€ ).
Ich könnte mir vorstellen,daß so etwas auch in Oberursel großen Anklang finden würde, bin mir aber auch bewußt, daß die Kosten wahrscheinlich zu hoch sind.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Edson Datum: 05.05.2004 10:53:37
Das Hallenbad hat nichts an Attraktivität verloren!
Es hatte nie etwas davon.
Es ist eine einfache Badeanstalt mit Dach, mehr nicht. Das Personal paßt sich der Situation zum überwiegenden Teil an.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Thomas Gerber Datum: 05.05.2004 18:19:19
Vielen Dank für die Info, das probieren wir mal aus.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: Poe Datum: 07.05.2004 00:19:43
Es sind doch genug Ideen da, vielleicht sollte der Bürgermeister mal das Schwimmbad zum Stadtgesräch machen. Natürlich kostet alles Geld aber es macht auch keinen Sinn eine teure Uhr einfach in der Schublade liegen zu lassen. Das Areal ist so groß, dass man hier bestimmt etwas gestalten kann. Eventuell unter privater Regie. Übrigens die Saunalandschaft in der Rhein-Hessen Therme ist echt klasse und meinen Kindern hat das restliche Bad auch hervorragend gefallen.


Betreff : Hallenbad am 1.Mai Autor: felipa Datum: 07.05.2004 00:36:03
Die Rhein- Main- Thermen in Hofheim sind absolut empfehlenswert. Ein schönes und gepflegtes Badeerlebnis mit Kindern ist gewährleistet, wohingegen man seine Kinder bei einem Besuch der Kaiserin- Friedrich- Therme in Wiesbaden zu Hause lassen muss, da Kinder nicht erwünscht sind. (Was ich wiederum auch verstehen kann, trotz Kindern)


 HALLENBAD : Hygiene im Kleinkinderbecken      Verfasst am: 22.04.2004, 09:38       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Hallenschwimmbad

Betreff : Hallenschwimmbad Autor: Rita Brühl Datum: 18.04.2004 23:00:59
Ich finde es sehr schade, dass im Oberurseler Hallenbad die Kinder nackt rumlaufen und auch nackt ins Wasser gehen. Zudem finde ich es sehr schade, dass die Bademeisterin von ihrer Kabine aus zuschaut, wenn kleine Kinder dann direkt vor das Becken kacken, noch nicht einmal dann die Mütter auffordern, den Kindern Badehosen anzuziehen. Da schicken Mütter ihre Kinder zum Pinkeln gehen ins Becken und Frau Bademeisterin guckt nur zu ! Also über diese Hygienevorstellung habe ich mich sehr gewundert, zumal ich die Bademeisterin noch darauf angesprochen habe, warum sie zu diesen Vorfällen nichts sagt , erklärt sie mir, dass es völlig normal und erlaubt ist, dass die Kinder nackt dort rumrennen dürfen, allerdings nicht ins Wasser. Die zwei Kinder waren aber geraume Zeit nackt im Wasser. Also ehrlich gesagt sollten sie sich mal in anderen Schwimmbädern, wie z. B. im Eschborner Wiesenbad umschauen. Dort wird strikt auf Hygiene geachtet. Nach dem Besuch in ihrem Schwimmbad hatte mein Sohn Mittelohrentzündung. Woher bloß ?


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: Nikolaus Datum: 19.04.2004 09:12:32
Dass sich jemand an nackten Kindern stört ist ziemlich seltsam. Daß das Vokabular sich in "Kacken" und "Pinkeln" erschöpft ist ziemlich traurig.
Daß ein Kind es manchmal nicht rechtzeitig zur Toilette schafft kommt vor. Ob das Ganze angenehmer wird, wenn man eine Hose anhat, ist nicht geklärt.
Im übrigen könnte man den Eindruck gewinnen, alle Kinder liefen nackt herum, was nicht der Wahrheit entspricht; es handelt sich um Ausnahmen. Daß manchmal Urin im Wasser landet, ist unbestritten, aber keineswegs eine Besonderheit des Oberurseler Hallenbades und wird außerdem durch eine Badehose nicht verhindert, nur verheimlicht.
Bilden Sie sich also nicht ein, im Eschborner Hallenbad gäbe es keinen Urin; aber wenn Sie's beruhigt gehen Sie halt dorthin. Für die Mittelohrentzündung müssen Sie dann allerdings eine andere Erklärung finden. Vielleicht versuchen Sie's mal mit einer Mütze nach dem Baden?


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: DeBu Datum: 19.04.2004 11:24:29
Frau Brühl, beim Lesen entsteht auch bei mir der Eindruck, daß Sie zunächst mal ein Problem mit nackt umherlaufenden Kindern im Hallenbad haben.
Ich kann mich da den Ausführungen von @Nikolaus nur anschließen.
Einen Zusammenhang zwischen der "Hygiene" im Kleinkindbecken und der Mittelohrentzündung Ihres Sohnes halte auch ich für sehr gewagt! Besser nackt vor das Becken, als mit gefüllter Hose ins Becken, oder?.
Ich denke, daß die Kinder selber nichts dafür können und es den Eltern auch nicht gerade angenehm ist, wenn so etwas passiert. Doch es kann eben passieren. Sollen sie deswegen eine Rüge bzw. Badeverbot bekommen?
Wenn es die Regel gibt, nur mit entsprechender Bekleidung ins Wasser zu gehen, dann sollten die Eltern entsprechend darauf aufmerksam gemacht werden. Nur, mit oder ohne Hose, die Kleinen sind halt noch nicht "stubenrein".
Wie das in Eschborn geregelt wird, ist mir nicht bekannt. Vielleicht verfärbt sich bei dem kleinen "Unglück" ja dort das Wasser und die Kleinen sind geoutet. Wink)


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: Arnulf Datum: 19.04.2004 17:18:26
Wo gibt es denn diese Wasserdichten Badehosen für Kinder zu kaufen?
Sind die in Eschborn Pflicht? Kommen Kinder ins Eschborner Schwimmbad nur rein, wenn sie nachweisbar trocken sind?

Ich muss mich schon sehr wundern, was Sie für Vorstellungen kleinen Kindern gegenüber haben....
Gegen den Anblick von nackten Kindern (ist ja wirklich verwerflich), gibt es recht gute Sonnenbrillen. Wahlweise kann man auch die Augen verschließen.

Die Frage nach der Mittelohrentzündung stellen Sie besser Ihren Hausarzt. Der kann Ihnen sicher sagen, was es alles für Möglichkeiten geben kann, sich eine Mittelohrentzündung zu zu ziehen.


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: B+A Datum: 20.04.2004 02:33:07
Wie pinkelig
...meine letzte "Kleinkinderbeckenzeit im Oberurseler Hallenbad" liegt zwar schon mindestens 8 Jahre zurück (...aber auf solche Details habe ich ehrlich gesagt nie geachtet)


Betreff : Nochmal genau gelesen Autor: B+A Datum: 20.04.2004 13:36:16
@Rita Brühl,
nachdem ich den Text ein zweites Mal gelesen habe, muß ich mich für das "pinkelig" dann doch entschuldigen (...die Kinder "extra hinschicken" ist natürlich nicht die feine Art...)


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: Martha Datum: 20.04.2004 15:31:42
@ Rita
Eine Mittelohrentzündung kann nicht durch Keime im Badewasser entstehen denn das Mittelohr ist vor Eindringen des Badewassers über das Ohr durch das Trommelfell geschützt. Sie entsteht durch eine Infektion über den Nasen-Rachenraum, der sowieso vor Keimen wimmelt und kann durch Schädigung der Schleimhäute durch Chlor begünstigt werden. Ich bin keine Ärztin, nur erfahrene Mutter von vier erwachsenen Kindern.
Zum Thema Hygiene und Kinder: Inzwischen ist es ja anerkannt, das übertriebene Reinlichkeit zu fatalen Überreaktionen des Körpers führen kann.
Wir haben ohne Bedenken mit unseren kleinen Kindern jedes Urlaubsjahr in der Ardeche, ein Fluss im schönen Südfrankreich, gebadet und da waren durchaus auch Hunde dabei, die mitgebadet haben und ganz sicher viele Keime. Kein Kind hat eine Allergie oder ähnliches.


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: Arnulf Datum: 20.04.2004 23:22:22
Wenns denn so wäre, sicher nicht in Ordnung. Aber so, wie der Text geschrieben wurde, sind Zweifel nicht unangebracht.


Betreff : Hallenschwimmbad Autor: Edson Datum: 22.04.2004 14:25:28
Daß die Mütter Ihre Kinder "extra hingeschickt" hätten, halte ih doch für eine gelinde Übertreibung von Rita. In diesem Fall hätte sie vielleicht die Eltern auch selbst aspechen können ...
Aber wie gesagt, es war wohl eine Übertreibung, so wie der ganze Beitrag.
Immerhin hat er uns einen "echten Martha" beschert und dafür danke ich Rita rückwirkend.


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin