Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 STADTGESPRÄCH : das neue Forum...      Verfasst am: 21.02.2004, 16:49       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema STADTGESPRÄCH - das neue Forum...

Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Forum Oberursel Datum: 30.01.2004 13:59:31
... für mehr Bürgerbeteiligung

Seit heute gibt es mit STADTGESPRÄCH ein weiteres Forum im Stadtportal Oberursel. STADTGESPRÄCH ist als Ergänzung zum Oberurseler Forum und zusätzliche Form der Bürgerbeteiligung gedacht.

Das STADTGESPRÄCH widmet sich jeweils einem bestimmten Thema und bietet die Möglichkeit, stadtrelevante und stadtpolitische Themen zur Diskussion zu stellen, die sich noch in der Anfangsphase befinden, wo die politischen Entscheidungen noch offen sind und eine parlamentarische Abstimmung noch nicht angesagt ist.

Im Gegensatz zum Oberurseler Forum, in dem i.d.R. die TeilnehmerInnen "ihre" Themen selber wählen, werden die Themen für das STADTGESPRÄCH vom Bürgermeister oder der Verwaltung vorgegeben. Selbstverständlich können und sollen sich aber auch hier alle Bürgerinnen und Bürger zum Thema äußern.

Neu am STADTGESPRÄCH ist auch die Möglichkeit für die im Oberurseler Stadtparlament vertretenen Fraktionen, sich zu den jeweiligen Themen zu äußern. Allerdings müssen diese Beiträge auch entsprechend gekennzeichnet sein.

Das erste Thema des STADTGESPRÄCHs ist die "Taunuskerb 2004".

Mehr Informationen und den Link zum STADTGESPRÄCH finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik "Kommunikation" bzw. auch über die Kurzlinks.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: B+A Datum: 30.01.2004 15:22:53
Kolja schrieb im STADTGESPRÄCH:
...........................................................................................................................
Hallo Herr Brum,
ich begrüsse zwar sehr die Einrichtung eines Bürgerforums, aber warum nutzen Sie nicht das vorhandene Forum?
In der Vergangenheit hatte Herr Krämer sich dort immer mal wieder geäussert, zudem werden dort ohnedies Fragen der Bürger an die Stadt durch Frau Vlk beantwortet.
Ich selbst bin eben nur durch Zufall auf das Stadtgespräch Forum gestossen und glaube, daß Sie deutlich mehr Resonanz bekommen wenn Sie daß doch stark frequentierte Forum nutzen.
Gruss
Kolja Eckert
..............................................................................................................................................
@Kolja:
Da C.Bind, C.Herr, C.Fink (*g*...muss am Anfangsbuchstaben liegen) momentan die einzigen Kommunalpolitiker sind, die sich regelmässig an "unserem" Forum beteiligen, ist es doch ganz OK, wenn es ein "ernstes" Forum mit vorgegebenen Themen gibt (..aufgrund der offiziellen Einladung unseres Bürgermeisters erfahren wir künftig vielleicht auch die Meinung unserer Stadtverordneten und Parteifunktionäre, die ja letztendlich die Geschicke unserer Stadt bestimmen)
...ansonsten ist es das gleiche in grün

PS:
Sinnvoll wäre es, alle ForumsThemen auf einer gemeinsamen Startseite im Überblick zu präsentieren (...stelle dazu nach entsprechender Überarbeitung gerne unser "oberurseler-phorum.de" kostenfrei zur Verfügugn)



Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Inge Datum: 31.01.2004 00:05:06
Ich teile die Meinung von Kolja. Wozu noch ein zusätzliches Forum? Zum einen denke ich auch, dass 'unser' Forum aufgrund der vielseitigen Themen weit besser frequentiert wird (was auch im Sinne des Bürgermeisters sein müsste), zum anderen gibt mir die Einführung des zusätzlichen Forums persönlich das Gefühl, dass sich der neue Bürgermeister nicht wirklich für die allgemeinen (großen und kleinen) Probleme, Ansichten und Lösungsvorschläge seiner BürgerInnen in den verschiedenen Bereichen interessiert.

Die Argumentation

Im Gegensatz zum Oberurseler Forum, in dem i.d.R. die TeilnehmerInnen 'ihre' Themen selber wählen, werden die Themen für das STADTGESPRÄCH vom Bürgermeister oder der Verwaltung vorgegeben.

finde ich nicht überzeugend, da auch der Bürgermeister oder die Verwaltung im (normalen)Forum jederzeit ein Thema eröffnen können. Dies hat schon Herr Krämer mit Erfolg praktiziert, und die Forumsteilnehmer werden nicht in 2 Klassen (für den Bürgermeister interessant / nicht interessant: und daher irrelevant) gespalten.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Inge Datum: 31.01.2004 00:12:05
Nachtrag:
Trotz allem finde ich es sehr positiv, dass die BürgerInnen überhaupt so klar nach ihrer Meinung zu einem Thema befragt werden.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: toertsche Datum: 31.01.2004 11:50:14
Die Überlegung mit dem getrennten Forum kann ich nachvollziehen, aber wieso muß ich mich dafür noch mal extra registrieren, ich habe in meinem Login unter Benutzer keinen weiteren Punkt gefunden, um meine Daten nochmals einfach freizuschalten?

Wieso erhalte ich diese Meldung, wenn ich mit Mozilla 1.6 und PopUpBlocker surfe:

Sie haben einen nicht barrierefreien Inhalt gewählt,
die gewünschte Seite wird in einem neuen Fenster angezeigt
(bitte berücksichtigen Sie dies beim Einsatz von Popup-Blockern).

Die technische Umsetzung ist mangelhaft, das kann man auch anders lösen, da bitte ich um Nachbesserung!


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Mozarilla Datum: 31.01.2004 12:33:49
Ich finde die Idee des Stadtgespräches sehr gut, da es die Möglichkeit gibt, zu einem bestimmten Thema etwas gezielt zu sagen oder zu erfahren.

Im Forum wird vom ursprünglichen Thema meistens schnell abgewichen, und wenn ich nicht täglich zweimal reinschaue, muss ich mir bei populären Themen schon einen ziemlichen Haufen an Beiträgen durchlesen, die nicht zum ursprünglichen Thread passen.

Deshalb sollte im Stadtgespräch auch darauf geachtet werden, dass nur relevante Beiträge erscheinen, die anderen sollten der Übersichtlichkeit wegen gelöscht werden. Im Moment stehen schon vier Antworten zum Thema Kerb drin, eine davon ist übers Brunnenfest, und zwei diskutieren über das Stadtgespräch an sich. Nur eine bezieht sich tatsächlich auf die Fragestellung.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: xX2 Datum: 31.01.2004 13:11:58
@Mozilla
na toll ich habe gestern Mittag meine Meinung zum Thema Kerb abgegeben. Sie worde wohl gelöscht. Wieso auch immer (keine Schimpfwörter, keine radikalen Äuserungen, nichts schlimmes) besser fände ich die Einbindung in das Forum, einfach mit einer Markierung die besagt das nur themarelevante Beiträge eingetragen werden.
Wuzu gibt es sonst einen Administrator?

Grüße xXx2


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Mozarilla Datum: 31.01.2004 13:41:54
Sorry, korrigiere mich: zwei von vier Antworten waren relevant. Der Rest gilt trotzdem. Wink


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Daniel Reckling Datum: 31.01.2004 14:11:30
Ich hatte auch Schwierigkeiten, ins Stadtgespräch reinzukommen. Als ich es dann geschafft habe (Popup-Blocker ganz deaktiviert) und was schreiben wollte, hab ich dort auf Login geklickt. Das hat auch mit meinen Foren-Daten geklappt, nur war ich nach dem Login auf einer ganz anderen Seite gelandet (Archiv(?)). Nun, versuche ich es gerade von einem anderen Rechner aus reinzukommen und schaffe es gar nicht mehr. Ärgerlich, wenn eine durchaus gute Idee an der technischen Umsetzung scheitert. Auch verstehe ich nicht, warum überall mit Popups gearbeitet werden muss. Mit deaktiviertem JavaScript und Popup-Blocker (was heute durchaus sinnvoll ist) oder einem anderen Browser als dem aktuellen von Microsoft kommt man auf oberursel.de nicht weit.
Gibt es denn einen festen Link, den ich mir in meine Lesezeichen speichern kann fürs Stadtgespräch? (ähnlich wie http://neues.forum.oberursel.de/userside)


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Daniel Reckling Datum: 31.01.2004 14:14:03
Ich glaube eher, das im Stadtgespräch momentan nicht so viel geschrieben wird, weil der technische Zugang so schwer fällt.

Warum kann man nicht innerhalb des Forums bestimme Themen einfach hervorheben?
Z.b. in der Themenübersicht fett gedruckt, mit Symbol markiert oder immer als erstes in der Sortierung.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Kolja Datum: 31.01.2004 16:03:05
Na ich weis nicht, ob es so gut ist Beiträge zu löschen es sei denn sie verstossen gegen die Guten Sitten oder das Gestz.

Ich habe bei einem Forum, bei dem die Themen von Politikern vorgegeben werde, mir selbst aber nicht die Möglichkeit bleibt diese anzusprechen ein komisches Gefühl.

Grundsätzlich finde ich es Klasse, das sich unsere Rathausbewohner zur Diskussion im web bereitfinden, für mich besteht ein Dialog aber eben aus zweiseitiger Kommunikation.
Eine Zensur bestimmter Beiträge wie oben erwähnt bzw die Vorauswahl von Themen durch die Politik wird meiner Meinung nach kritische Themen zum grössten Teil ausblenden. Ich möchte aber als Bürger meine Meinung, auch wenn sie mal unangenehm sein sollte, sagen wenn mir danach ist und nicht nur wenn ich danach gefragt werde.

Ich fände es gut, wenn auch der Bürger dort Themen eröffnen könnte und halte es nach wie vor für unnötig ein eigenes Forum zu eröffnen.
Durch die Trennung der Foren ensteht bei mir das Gefühl das diese gewichtet/gewertet werden, die Politk äussert sich im kritikfreien Rahmen, die Anfragen der Bürger dürfen im B-Forum gepostet werden...

Abschliessend, nur damit's nicht heist der Kolja meckert nur, möchte ich nochmal unterstreichen, daß ich die Idee zu mehr Dialog zwischen Politik und Bürger sehr begrüsse, ich finde nur die Umsetzung nicht ganz gelungen.

P.S.: Ich habe ähnliche technische Probleme beim ansurfen des Stadtgesprächs wie die hier im Threat schon erwähnten.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: B+A Datum: 31.01.2004 20:22:49
Hier der direkte Link (...ohne Umweg über die unbeliebten Pop-Ups):
http://themenforum.oberursel.de/userside/Tree.asp?&SortType=&vchAlias=0006&ALL=1

@Daniel (...und natürlich alle anderen Interessierten) :

Testet doch mal, ob ihr euch das mit der Aufteilung in verschiedene Themen ungefähr so vorgestellt habt......
http://forum.rfu-webos.de/index.php
...ist natürlich alles noch ziemlich leer und unfertig (..erstmal nur so zum Testen)


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Daniel Reckling Datum: 31.01.2004 20:47:36
Ja Bernd, etwa so wie bei diesem Beispiel hatte ich es auch vor den Augen. Allerdings würde ich die Rubriken eher etwas allgemeiner fassen und in ihrer Anzahl dadurch verringern.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Inge Datum: 31.01.2004 22:01:37
Ich teile nach wie vor die Meinung von Kolja, dass man auf ein 2-Klassen-Forum aus den angeführten Gründen verzichten sollte. Ich für meine Person werde dies nicht unterstützen.

Das von B+A vorgeschlagene Modell kenne ich aus anderen Foren, es ist gut, aber – wie schon Daniel erwähnte - viel zu umfangreich. Außerdem passt es besser in die von Spätzlekenig eröffnete Rubrik - Anfragen und Suchen im Forum -. Dann wäre nur die Auswahl zwischen normalem Forum und Gesuche + Angebote (Marktplatz) erforderlich.



Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Inge Datum: 31.01.2004 22:18:11
@B+A: Wieso heisst es denn in der Phorum-Ursellis - Einverständniserklärung u.a., dass Betreiber, Administratoren und Moderatoren (wer sind die Leute dann?) meinen Beitrag nach eigenem Ermessen z.B. bearbeiten können? Wenn ich schreibe, ich BIN NICHT mit einer Sache einverstanden, dann können andere nach eigenem Ermessen (nach was richtet sich das - nach Laune, Bekanntheit, Schönheit?) meinen Betrag in BIN einverstanden umfunktionieren? Ohoh...


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: toertsche Datum: 01.02.2004 00:16:42
Danke für den Link, damit kann ich das Forum und damit verbunden nur den ersten Thread lesen (also das Thema Taunuskerb, einloggen kann ich mich auch, sehe dann aber nur wieder die Archivsache...

Technisch also mal wieder daneben gelangt :/ Kann doch nicht so schwierig sein, dasselbe Forum zweimal lauffähig aufzusetzen?


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: B+A Datum: 01.02.2004 02:28:09
@Inge:
Wo hast ´n das gelesen? (...muss´n Standardtext aus dem OriginalPhP-Forum sein, der noch nicht umformuliert wurde)
"OhOh" seh´ich auch so: ...aus "BIN NICHT" sollte keiner "BIN" machen dürfen - egal ob Admin, Moderator oder Bürgermeister (...hat aber wohl auch keiner vor)
...aber verschieben und auslassen sollte ein Admin schon dürfen, sofern er dies kenntlich macht (...zB. aus "dieser saublöde Herr Rumpfig hat mir gestern einen falschen....usw" darf Admin durchaus "dieser .....Herr ...... hat mir gestern einen falschen....usw" machen)
Ebenso darf er Beiträge verschieben oder löschen (...und Zitate und Links, die eindeuig als solche gekennzeichnet sind, sind so oder so erlaubt)

@toertsche
Versuch´doch mal, ob der Link unter http://forum.rfu-webos.de/index.php zur vollständigen Anzeige führt (...bei uns funktioniert´s)




Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: toertsche Datum: 01.02.2004 02:34:13
@B+A: Ich finde keinen Link unter Deiner Adresse, die dahin verweist?


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: ANGST Datum: 01.02.2004 09:41:53
zensur total. nach krämers registrier-zensur kommt jetzt die totale brum-zensur? darf jetzt nur noch über das gesprochen werden was brum will? die frage mit der kerb hätte er doch auch hier stellen können. am ende heißt es dann, die stadt kann nicht zwei foren nebeneinander machen. ist zu teuer oder so. dann wird das freie forum abgeschaltet und der bürgermeister gibt die erlaubten themen vor. brave new world!!!!!!!!!!!!!!


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Roland Ruppel Datum: 01.02.2004 11:51:39
Leider gelingt es mir auch nicht in das Stadtgespräch einzuloggen.
Daher die Bitte: Macht den Zugang einfacher!


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Roland Ruppel Datum: 01.02.2004 11:51:47
Leider gelingt es mir auch nicht in das Stadtgespräch einzuloggen.
Daher die Bitte: Macht den Zugang einfacher!


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: B+A Datum: 01.02.2004 22:30:23
Dann klickt halt auf >"Benutzerin" >"Login" >"Benutzername" >"Passwort" (...und dann in der RECHTEN Legende auf "STADTGESPRÄCH")
Dann gibt´s zur Belohnung eine Einführung (...um dann nach dieser Lektüre in der LINKEN Legende auf "TAUNUSKERB 2004" zu klicken)
Dort trifft man sich dann (...oder auch nicht)

PS:
Die Statistik für 2004 (17:06:03:01:23):
17... Themen zu : "STADTPLANUNG, Verkehr und Infrastruktur" (Gestaltung öffentlicher Verkehrswege, Plätze und Einrichtungen)
06... Themen zu : "VOLKSFESTE" (Jahrmärkte, FaschingsPartys, Gastronomie, Veranstaltungen)
03... Themen zu : "INTERNET" (Diskussionen über Foren und InterNet)
01... Themen zu : "STADTGESPRÄCHE" (Diskussionen von und mit Bürgermeister Hans Georg Brum)
und
23... Themen zu : "DIES und DAS" (Privates, Menschliches, Tierisches, Kontaktanzeigen, schöne Grüsse usw)



Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: toertsche Datum: 01.02.2004 23:08:47
Hi B+A, das habe ich so schon versucht und da will die Seite von mir eine neue Registrierung, nachdem ich mich unter BenutzerIn ja schon eingeloggt habe Sad

Das bringt mich also nicht weiter :/ Da tut eine Überarbeitung definitv Not.


Betreff : bestehende Anmeldung gilt weiter Autor: Forum Oberursel Datum: 02.02.2004 11:31:29
Eine nochmalige Registrierung ist nicht notwendig. Die bestehende Anmeldung fürs Oberurseler Forum gilt selbstverständlich auch für das STADTGESPRÄCHs-Forum.


Betreff : Kein Admin am Wochenende Autor: Forum Oberursel Datum: 02.02.2004 11:39:11
@ xX2:
Die Sache hat sich inzwischen ja erledigt, der Beitrag ist "drin". Aber "gestern Mittag" (das war Freitag nachmittag kurz vor vier Uhr) hatte die Administratorin Feierabend Wink


Betreff : Link, Login und mehr Autor: Forum Oberursel Datum: 02.02.2004 11:56:14
1. Der Fehler, dass man nach dem Login auf der Archiv-Seite landet, ist beseitigt.

2. Einen festen Link, gültig für alle STADTGESPRÄCH-Themen, den man ins Lesezeichen speichern kann, gibt es nicht, weil mit jedem neuen Thema die URL anders lautet

Alternativ-Vorschläge:

- Für jedes Thema ein Lesezeichen setzen
oder
- Lesezeichen / Favoriten auf die Infoseite "STADTGESPRÄCH" setzen. Wir werden dort auf der Seite direkt jeweils auf die Themen verlinken.
Momentan wird leider beim Aufruf des Themas über diesen Link die Benutzeranmeldung noch nicht mitgenommen, so dass man sich ggf. noch mal einloggen muss, wenn man registriert schreiben will. Dieses technische Problem wird aber so schnell wie möglich behoben.
Die Benutzeranmeldung bleibt zur Zeit nur bestehen, wenn man den Themenlink in der blauen Navigationsleiste links anklickt.


Betreff : Login ... Autor: Forum Oberursel Datum: 02.02.2004 12:01:54
Momentan wird leider beim Aufruf des Themas über einen anderen Link als den direkten in der linken Navigation die Benutzeranmeldung noch nicht mitgenommen, so dass man sich ggf. noch mal einloggen muss, wenn man registriert schreiben will. Dieses technische Problem wird aber so schnell wie möglich behoben.
Die Benutzeranmeldung bleibt zur Zeit nur bestehen, wenn man den Themenlink in der blauen Navigationsleiste links anklickt.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: xXx2 Datum: 02.02.2004 15:40:00
@ all
Ich finde wir diskuteren hier momentan ziemlich zweigleisig über das STADTGESPRÄCH. Einerseits im Forum und andererseits im STADTGESPRÄCH selber.
Lieber Administrator das allein sollte doch Anlass genug sein Rücksprache mit Herrn Brum zu führen ob er nicht lieber ins Forum schreibt únd man diese Theme (die eigentlich im STADTGESPRÄCH wären) farbig markiert.
Ist natürlich nur ein Vorschlag.

Grüße Marco


Betreff : Login ... jetzt funktioniert's Autor: Forum Oberursel Datum: 02.02.2004 16:10:09
So, jetzt funktioniert auch die Mitnahme der Anmeldung (des Logins) bei den Links auf den Seiten Kommunikation bzw. STADTGESPRÄCH.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: DeBu Datum: 02.02.2004 20:34:06
Stimmt, das Login funktioniert jetzt. Danke! Lediglich beim Logout auf der Seite lande ich bei den Regeln - und aus die Maus.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Roland Ruppel Datum: 03.02.2004 12:10:18
Es klappt leider immer noch nicht richtig.
Warum geht es nicht, dass man mit dem Login zum Forum auch direkt auf die Stadtgesrächseite gelangt, ohne irgendwelche extra Regeln zu akzeptieren bzw. sich wieder neu registrieren zu lassen. Alles ist viel zu umständlich


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Teilnehmer Datum: 04.02.2004 12:15:08
Ich halte dieses neue Forum für absolut überflüssig. Die ganze Sache wird immer mehr aufgebläht, aufgesplitet, kostenintensiver und im Endeffekt uninteressant Teilnehmer und alles andere als effektiv. Laßt es doch bitte bei dem einen Stadtforum auf dem alle Themen Platz haben und jeder seinen Beitrag leisten kann und nicht so einen Mist, das ganze immer mehr aufzuweichen.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Bürgermeister Brum Datum: 06.02.2004 17:29:38
Seit einer Woche läuft nun das STADTGESPRÄCH auf der Homepage der Stadt Oberursel (Taunus). Wir haben für das erste Thema „Taunuskerb 2004“ bereits viele Beiträge bekommen, die interessante Ideen liefern. Ich ziehe aus der ersten Woche des STADTGESPRÄCHS eine positive Resonanz. Wir bekommen hier durchweg ernstzunehmende und anregende Stellungnahmen. Es sind bereits eine Reihe wichtiger Hinweise eingegangen. Das STADTGESPRÄCH kommt also bei den Bürgerinnen und Bürgern an und es gibt bereits jetzt einige Ansätze, die wir in der Verwaltung auf ihre Umsetzung hin prüfen werden.

Von einigen Teilnehmern wurde gefragt, warum wir ein zweites Diskussions-Portal, neben dem „Oberurseler Forum“, eröffnen. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal auf die Gründe eingehen:

Es geht im STADTGESPRÄCH um Themen, die mit aktiver Bürgerbeteiligung durchgeführt werden sollen. Das Oberurseler Forum ist in einer allgemeineren Form angelegt und in ihm werden häufig Dinge diskutiert, die keinen kommunalpolitischen Bezug haben.

Mit dem STADTGESPRÄCH verfolgen wir eine besondere Vorgehensweise:

1. Zuerst benennen wir ein Thema, das wir aktuell verfolgen wollen und rufen dies auf.
2. Es folgt eine breite Diskussion, in der wir Anregungen, Hinweise und Kritik sammeln und in der auch die Parteien eine Stellungnahme abgeben können.
3. Die Stadt gibt zwischendrin eine Zusammenfassung ihrer Sicht der Dinge.
4. Es wird danach geprüft, was realisiert werden kann. Dies wird im STADTGESPRÄCH dargestellt.
5. In der Folge werden wir den Fortgang kommunizieren (also: Planung konkreter Aktivitäten und Umsetzung), so dass die Teilnehmer dazu Stellung nehmen können.


Abschließend möchte ich noch ein paar Worte zu den angesprochenen technischen Belangen des STADTGESPRÄCHS sagen: Wir haben schnell reagiert auf die bis jetzt geäußerten technischen Probleme bei den Nutzern. Nach unserem Wissen sollte die Nutzung jetzt ohne Probleme funktionieren. Wenn Sie Fragen oder Schwierigkeiten mit der Technik haben, steht Ihnen Frau Vlk von der EDV-Abteilung unter der Rufnummer 06171/ 502-309 gerne zur Verfügung

Hans-Georg Brum
Bürgermeister


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: toertsche Datum: 07.02.2004 01:58:01
Von meiner Seite aus kann ich nun eine Nutzungsmöglichkeit des Stadtgesprächs bestätigen. Allerdings werde ich hier ausgeloggt, wenn ich mich dort einlogge und umgekehrt. Ich weiß nicht, inwieweit eine technische Lösung möglich ist, kann aber damit leben.

Danke, Toertsche


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: CDU-Wähler Datum: 07.02.2004 17:59:16
Ich habe mich an anderer Stelle bereits als CDU-Stammwähler geoutet, der bei der Bürgermeisterwahl fremd gegangen ist, weil die arrogante und undemokratische Art der CDU selbst bei mir größte Übelkeit erzeugt hat. Das nur, um zu zeigen, daß ich hier nicht gegen Herrn Brum aus parteipolitischen Gründen polemisieren möchte.
Trotzdem halte ich das "Stadtgespräch" für eine höchst überflüssige Einrichtung angesichts des von vielen genutzen Forums.
Herr Brum täte besser daran, sich direkt zu Themen zu äüßern, die die Stadt betreffen und von interessierten oder besorgten Bürgern aufgeworfen werden. Dies fördert den Dialog mit den Bewohnern der Stadt.
Die Diskussion vorgegebener (erwünschter) (Selbstdarstellungs-) Themen ist billige Effekthascherei und wird kaum jemanden mobilisieren.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Forum Oberursel Datum: 09.02.2004 08:30:45
@ toertsche:
Ich habe es mit einer neutralen "externen" Anmeldung ebenfalls getestet. Bei mir hat es in jeder Richtung funktioniert, ohne dass ich ausgeloggt wurde. Egal, ob ich mich erst im Stadtgespräch eingeloggt habe und dann ins Forum gewechselt bin oder ins Stadtportal (zu BenutzerIn) oder auch in umgekehrter Richtung.
Kristin Vlk


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Nikolaus Datum: 09.02.2004 16:49:08
Ich würde es sehr begrüßen, wenn der Herr Bürgermeister Themen zur Diskussion stellen würde, die dem Bürger nach meiner Einschätzung näher liegen, als z.B. die Kerb.
Gute Ansätze wären "Standort des Wochenmarkts", "Innenstadtgestaltung", "Stadtmarketing" u.ä.
Aber da ist möglichwerweise die Basis garnicht gefragt?


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Inge Datum: 09.02.2004 18:56:03
Scharf kombiniert!


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: BürgerO Datum: 10.02.2004 07:50:08
Brauchen wir jetzt die Erlaubnis von Herrn Brum, um über das zu diskutieren was uns wichtig ist? Fangt doch einfach mit einem Thema an. Zensieren wird es die Stadt hoffentlich nicht? Vielleicht beteiligt sich der Bürgermeister auch mal mit einer eigenen Meinung, nicht nur mit allgemeinem BlaBla.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum..., neues Thema Autor: Thomas Gerber Datum: 10.02.2004 09:19:13
Also, dann fangen wir doch einmal mit einem neuen Thema an von dem ich hoffe daß viele dazu ihre Meinung äußern.

Der "neue" Marktplatz ist schiefer als der "alte" und dazu absolut tot !
Jetzt kann man den PLatz wohl kaum begradigen, aber wie wäre es die Absperrpfosten ersatzlos zu entfernen und die alte Parkregelung wieder einzusetzen; meint, es können dort, außer an den Markttagen (Schilder) wieder Autos parken.


Betreff : STADTGESPRÄCH - das neue Forum... Autor: Inge Datum: 21.02.2004 16:49:41
Witzig, unser neues STADTGESPRÄCH.... erinnert mich irgendwie immer mehr an das FORUM.... Man muß jetzt halt öfter hin und herklicken, damit man weiß, wie der in einem Forum begonnene Beitrag dann im anderen Forum fortgesetzt wird. Ist schon bissi anstrengend, aber noch gehts (sind ja erst 3 Wochen) Wink


Zuletzt bearbeitet von ... am 01.02.2004, 22:30, insgesamt 3-mal bearbeitet


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin