Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 PRESSEBERICHTE      Verfasst am: 18.09.2004, 22:05       Nach oben   


Printausgabe der TZ vom 09.10.2006
Untergärten Thema im Ortsbeirat
Stierstadt. Der Bebauungsplan „Untergärten“ wird den Ortsbeirat in seiner heutigen Sitzung beschäftigen. Dabei wird auch über Anregungen aus der Beteiligung der Bürger sowie der Träger öffentlicher Belange gesprochen. Zwei SPD-Anträge haben außerdem den Glascontainer am ehemaligen Rathaus und den Parkplatz an der S-Bahn-Haltestelle Stierstadt zum Inhalt. Eine Fragestunde schließt sich an. Die Sitzung beginnt um 20 Uhr im Sitzungssaal des ehemaligen Rathauses in der Gartenstraße. (ahi)

Printausgabe der TZ vom 30.09.2006
CDU lehnt Back-Shop ab
Stierstadt.Das Projekt Plus-Markt fürs Gebiet „Untergärten“ wird von allen Fraktionen im Parlament befürwortet. Kritische Stimmen gibt’s nur zu einem Punkt. Der Investor würde gern zusätzlich einen Back-Shop in seinem Geschäft am Zimmersmühlenweg eröffnen. Doch das wird von den Christdemokraten abgelehnt, weil es in unmittelbarer Nähe bereits eine Bäckerei gibt. Die CDU habe jetzt im Bau- und Umweltausschuss der Auslegung des Bebauungsplanentwurfs fürs „Untergärten“-Projekt nur unter der Bedingung zugestimmt, dass weiter nach einem anderem Shop-Betreiber für den Markt gesucht wird, sagte Parteichef und Stadtverordneter Jürgen Aumüller der TZ.

Dafür setzt sich die Stadt laut Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) bereits seit einiger Zeit ein. Auch einen Metzger wolle die Stadt nicht als Mieter im Markt, wie der Rathauschef im Ausschuss betonte. Er warnte allerdings davor, einen Backshop kategorisch abzulehnen. „Das könnte dazu führen, dass das ganze Geschäft scheitert.“ Es sei schließlich nicht ganz einfach gewesen, einen Markt für das Gebiet zu finden. Und ein solcher Lebensmittelladen könne schließlich zu einer wesentlichen Belebung der Stierstädter Geschäfte beitragen. Die übrigen Parteien im Ausschuss wollten die Abstimmung über die öffentliche Auslegung des B-Plans jedenfalls nicht vom Thema Back-Shop abhängig machen.

Aumüller kündigte gestern an, sollte kein anderer Mieter – etwa ein Schlüsseldienst – gefunden werden, werde die CDU wohl im weiteren Verlauf des Verfahrens gegen den Bebauungsplan „Untergärten“ stimmen. (mj)

Printausgabe der TZ vom 23.09.2006
Ausschuss stimmt Planänderung zu
Stierstadt. Eine Hürde bei der Ansiedlung eines Lebensmitteldiscounters in den „Untergärten“ zwischen S-Bahn-Strecke und Zimmersmühlenweg ist genommen. Der Planungsausschuss im Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main hat in der Sitzung am Donnerstag beschlossen, dass das von der Stadt beantragte Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) eingeleitet wird. Derzeit ist die 0,5 Hektar große Fläche noch als Grünfläche und Parkanlage ausgewiesen. Künftig soll das Areal im FNP als gemischte Baufläche eingetragen sein, damit dort ein Lebensmittelmarkt entstehen kann. Laut Frank Tekkilic, Pressesprecher vom Planungsverband, ist die Vorlage zur Einleitung des Verfahrens abschließend in der Verbandskammer am kommenden Mittwoch zu beschließen. Damit steht das Verfahren erst am Anfang, zu einem späteren Zeitpunkt wird der Plan öffentlich ausgelegt. Die Stierstädter Bevölkerung kann dann Einwände schriftlich einreichen. (cgr)

Printausgabe der TZ vom 18.09.2004
Oberursel. Stierstadts Ortsbeirat hatte in seiner jüngsten Sitzung bei der Beratung über den Bebauungsplan «In den Untergärten» um zwei Monate Bedenkzeit gebeten. Dem trug das Stadtparlament in seiner Sitzung am Donnerstag Rechnung. Die Meinungsbildung darüber, ob in den Untergärten Wohnungen gebaut oder Gewerbe angesiedelt werden sollte, sei im Ortsbeirat noch nicht abgeschlossen worden. Der Bebauungsplan wird nun nach Beschluss des Parlaments in der übernächsten Stadtverordnetenversammlung behandelt werden.


Printausgabe der TZ vom 14.09.2004
Schwimmbad ist Thema im Parlament
Oberursel.....
Der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan «Am Mergelgarten» in Oberstedten steht zu Beginn der nächsten Sitzung des Stadtparlaments am kommenden Donnerstag, 19.30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses. Nächster Tagesordnungspunkt ist die Entscheidung über die Offenlegung des Bebauungsplanes «In den Untergärten» in Stierstadt. Damit hatte sich in der vergangenen Woche der Ortsbeirat befasst und sich noch einmal Bedenkzeit erbeten
....
Auf dem 4300 Quadratmeter großen Gelände am Stierstädter Ortsausgang könnten Wohnhäuser entstehen, möglicherweise aber auch ein Supermarkt. Mit dem Thema Untergärten befasst sich anderthalb Stunden vor der Stadtverordnetenversammlung der Bau- und Umweltausschuss in einer eigens wegen dieses Bebauungsplanes einberufenen Sitzung.


 STADTPLANUNG: Bebauungsplan «In den Untergärten», Stierstadt      Verfasst am: 14.09.2004, 22:03       Nach oben   


Forumsbeiträge werden nachgetragen

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin