Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 FUSSBALL WM 2010 : Sommermärchen in Oberursel      Verfasst am: 16.07.2010, 10:51       Nach oben   


Pressemitteilung des café portstrasse vom 15. 07. 2010
Tja, es ist vorbei der Sommertraum und ein Sommermärchen ist die Fußball-WM für die deutsche Nationalelf dann doch nicht geworden. Was bleibt, ist die sengende Hitze am Himmel und die Erinnerung an ein paar ausgelassene Stunden im Freudentaumel.

Zu diesen Erinnerungen hat das café portstrasse in diesem Jahr mit einer ganz besonderen Aktion beigetragen. Eine Band sollte bei den Siegesfeiern am Kreisel mit Liedern für gute Stimmung sorgen und ein kostenloser Wasserausschank dafür, dass das auch so bleibt.

Erstmalig beim Argentinien-Deutschland-Spiel hatte die Oberurseler Rockband Delmoe am Kreisel auf der Ladefläche eines Lastwagens Stellung bezogen. Mit im Gepäck Gitarre, Bass, Schlagzeug und Mikrofon. Für den Fall eines Sieges, hatten die drei Jungs Marian, Alex und Dominic tagelang Fußballhymnen, wie „54,74,90, 2010“ und passende Songs, wie „Don´t cry for me Argentina“ einstudiert.
Als Deutschland sich ins Halbfinale gekickt hatte, war die euphorische Stimmung am Kreisel dann kaum noch zu bremsen. Selten hat Oberursel einen Kreisel gesehen, an dem sich so viele in den Armen lagen, während die andern lauthals mitsangen und mithüpften. Es kam sogar dazu, dass sich alle Besucher und Zaungäste auf den Boden setzten, um eine Laola-Welle zu starten.

Neben der improvisierten Konzertbühne wartete am Stand der Sozialarbeiterin Verena Herzberger, vom café portstrasse, kostenloses gekühltes Wasser und frisches Obst auf Abnehmer. Viele Fußballfans nahmen das Angebot gerade auch wegen der hohen Temperaturen dankend an. „Es kamen wirklich viele Menschen auf mich zu, die total begeistert von der Aktion waren“, so Herzberger. Ziel sei es dabei auch gewesen, vor allem den Jugendlichen eine kostenfreie Alternative zum Alkohol zu bieten.

Nachdem das Happening so gut verlaufen war, stand schnell fest, dass man sich auch für weitere Spiele bereithalten würde. Delmoe ging wieder in den Proberaum, baute wieder die Bühne auf, aber leider umsonst. Für das Spiel um den 3. Platz wurden dann wieder neue Lieder einstudiert, wieder die Bühne aufgebaut und diesmal hatte es sich dann doch noch gelohnt.

Die Stimmung war leider erwartungsgemäß nicht mehr so gut und es hatten sich auch nicht mehr so viele Fans eingefunden. „War trotzdem noch mal schön“, so Herzberger, „vor allem will ich mich noch mal ganz herzlich bei der Band bedanken, die sich soviel Arbeit gemacht hat, und zwar ganz kostenlos.“ Es fanden sich auch schnell Mitbürger, die einmal ihren LKW zur Verfügung gestellt haben, ebenfalls ehrenamtlich. Das Musikhaus Taunus hat zudem dreimal die Technik kostenfrei gestellt. „So ein Engagement muss unbedingt gelobt werden.“


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin