Phorum-Ursellis -> S......SPORT, SPIEL, FREIZEIT und WELLNESS -> Mittelalter-Gruppe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
       Verfasst am: 14.09.2011, 08:35       Nach oben   


Hier meine Bewertung aus der wkw-Gruppe Mittelaltermärkte - Wie war's?

Der allererste Markt in Heusenstamm als Teil des 800jährigen Stadtjubiläums.Gesamt 24 Punkte

1. Organisation
"Ausschilderungen" für die Fussgänger von den Parkplätzen zum Markt waren gut und notwendig, da der Markt sonst in dem grossen Jubiläumsfest komplett untergegangen wäre.
"Parkmöglichkeiten" gab es reichlich. Dennoch war es schwierig, einen Platz zu finden, da das Jubiläumsfest insgesamt sehr gut besucht war.
"Toiletten" gab es in Form von aufgestellten Wägen - diesmal sogar mit Reinigungskraft. Allerdings tropfte es in der von mir besuchten Toilette von der Decke.
Duschen und Badezuber habe ich nicht gesehen - aber es gab auch nicht wirklich viele belebte Lager, da es doch in erster Linie ein Volksfest (Rummel) für Touristen war.
"Info's" und "Werbung im Vorfeld" waren eher mager und teilweise irreführend. wkw-Gruppen zum Markt habe ich nicht gefunden.
7 Punkte



2. Freizeitwert
Holz(riesen)rad, Händler, Wikingertaverne und Falkner vom Feinsten.
Von den im Programm angekündigten Reitern habe ich allerdings nichts gesehen.
Persönlich habe ich mich sehr gefreut, die Falknerin vom Aartal getroffen zu haben.
Die Stimmung war die eines grossen Herbstmarktes - viele Touristen und wenig Gewandete - was wohl auch daran lag, dass es keine erlebbaren Lager(feuer) gab.
Innerhalb des Marktgeländes waren die Besucher eher entspannt und freundlich, während es ausserhalb etwas rauher zuging, da von HippHopp bis gutbürgerlich so ziemlich alles vertreten war. Dementsprechend wimmelte es dort auch von Security und Polizei, welche auf dem MA-Markt selber anscheinend nicht notwendig waren *freu*
8 Punkte



3. Persönliche Wertung
Ausbaufähig - aber nicht vergleichbar mit "belebten" Märkten wie Lohrhaupten, Steinau, Oberursel.
Veranstalter war hier der Verein "Kunst und Kultur Oberhessen e.V." - der wohl auch noch andere Interessen als die Ausrichtung von Mittelaltermärkten verfolgt? Das erklärt vielleicht auch, warum alles etwas inszenierter wirkte als bei den von MA-Gruppen organisierten Märkten.
Obwohl - bei Google stösst man schnell auf „Lebendiges Mittelalter in Büdingen“ e.V., wo es doch recht mittelalterlich zugeht. Insgesamt für nicht wirklich zurückverfolgbar.

Innerhalb unserer kleinen Gruppe war die Bewertung allerdings sehr unterschiedlich. Meinem besten Freund, der mit MA nicht sooo viel zu tun hat, gefielen vor allem die Händler hier wesentlich besser als gestern in Steinau.
9 Punkte (deutlich positiv beeinflusst durch meinen Freund)


"A"-Faktor : MA - für Mittelalterlich Angelehnt (die Falknerei war allerdings die "mittelalterlichste" unter all denen, die ich bisher auf Märkten sah)

Weitere Bewertungen in der wkw-Gruppe Mittelaltermärkte - Wie war's?


 28.08.2011: Schlosswiesen zu Heusenstamm      Verfasst am: 14.09.2011, 08:33       Nach oben   


28.08.2011: Schlosswiesen zu Heusenstamm

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> S......SPORT, SPIEL, FREIZEIT und WELLNESS -> Mittelalter-Gruppe
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin