Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 STADTMÖBLIERUNG: Neue Bänke, Töpfe u. Werbeständer      Verfasst am: 19.11.2004, 10:20       Nach oben   


Weiterleitung zum Thema Dachständer

Betreff : Dachständer Autor: Tom Datum: 16.11.2004 12:12:40
Dachständer mit Werbeplakaten div. Unternehmen zieren ja die Fußgängerzone und die angrenzenden Bereiche.

Meine Frage: Dürfen diese Ständer denn auch auf Gehsteigen (z.B.Bärenkreuzung, Holzweg) und Fahrbahnen (z.B.Untere Hainstr., Korfstr.) aufgestellt werden? Nach meinem Empfinden behindern sie Fußgänger- und Autoverkehr bzw. blockieren Parkplätze.


Betreff : Dachständer Autor: Gesucht - Gefunden Datum: 16.11.2004 12:42:19
Auszug aus dem Unterview der TZ mit Anke Hillebrecht und Bürgermeister Brum vom 04.10.04:

ZITAT:
"«Ein ganz kritischer, wenn nicht sogar der wichtigste Punkt bei unserer Konzeptarbeit zur Verschönerung des Stadtbildes sind die Warenausleger und Werbeträger in der Innenstadt», so Brum. Sie seien häufig von schlechter Qualität und stellten in erster Linie Hindernisse für die Passanten dar. Auch hier will die Stadt gemeinsam mit Fokus O. ein gestalterisches Gesamtkonzept erarbeiten. Ein Ideen-Workshop mit der Hochschule für Gestaltung und Design soll zu einer Lösung führen."
ZITAT-ENDE


Betreff : Dachständer Autor: Tom Datum: 16.11.2004 14:09:32
Es geht mir hier nicht um Schönheit (oder Häßlichkeit), sondern um die Verkehrssicherheit. Wenn so ein Dachständer auf dem Gehsteig Fußgänger auf die Fahrbahn zwingt oder einer auf der Fahrbahn Autos zum Ausweichen oder wenn er Parkplätze blockiert, ist dies m.E. nicht in Ordnung.

Was sagt denn die Stadtverwaltung zu díesem Thema?


Betreff : Dachständer Autor: B+A Datum: 16.11.2004 14:56:43
Wo steht denn in dem Zitat etwas von Schönheit (...es heisst doch ausdrücklich : "....stellten in erster Linie Hindernisse für die Passanten dar...." + "....will die Stadt gemeinsam .... mit der Hochschule...." )

Im übrigen ist das Herausstellen von was auch immer nur mit besonderer ( kostenpflichtiger ) Genehmigung zulässig (...ich durfte seinerzeit noch nicht einmal einen Korbstuhl vor die Tür stellen, ohne von dem Ordnungspersonal darauf aufmerksam gemacht zu werden )
...und die Blumen vor der Tür befinden sich dankenswerterweise innerhalb der eigenen Grundstücksgrenzen (...da Baulinie und Grenzlinie sinnigerweise nicht identisch sind )

Aber unabhängig von dieser Paragraphenreiterei finde ich Bürgermeister Brums vermittelnden Lösungsvorschlag sehr gut (...denn wer wirft schon gern den ersten Stein ? )


Betreff : Dachständer Autor: Tom Datum: 16.11.2004 17:09:07
@B+T: Du fragst "Wo steht denn in dem Zitat etwas von Schönheit?" Hier: "...wichtigste Punkt bei unserer Konzeptarbeit zur Verschönerung des Stadtbildes sind die Warenausleger und Werbeträger"

Aber nochmal, Schönheit (und Häßlichkeit) sind nicht mein Anliegen


Betreff : Dachständer Autor: Tom Datum: 19.11.2004 10:20:17
Hallo "Forum Oberursel": Darf ich denn noch mit einer Antwort auf meine Frage rechnen?


Zuletzt bearbeitet von ... am 19.11.2004, 10:20, insgesamt einmal bearbeitet


 PRESSEBERICHTE      Verfasst am: 02.11.2004, 00:18       Nach oben   


Printausgabe der TZ vom 04.10.2004
Neue Banktypen für die Stadt
Von Petra Pfeifer

Oberursel. «Unsere Stadt soll schöner werden» – so könnte die Aktion überschrieben sein, die ein harmonischeres Stadtbild zum Ziel hat. Unansehnliche Pflanzkübel, kaputte Sitzbänke und alte Abfallbehälter sollen bald der Vergangenheit angehören. «Noch in diesem Jahr beginnen wir mit der neuen Stadtmöblierung», sagen Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD) und Thomas Sterzel vom Stadtmarketing. Bei den Bänken gibt es drei verschiedene Varianten: Drahtbank sowie Holzbank mit und ohne Rückenlehne.

Begonnen wird mit der Installation der neuen Bänke bereits Ende Oktober in der Vorstadt. Vorteil der Sitzgelegenheiten ohne Lehne sei, dass man von beiden Seiten darauf sitzen könne und die Sicht auf die Geschäfte nicht behindert werde. Zum längeren Verweilen sollen jene mit Lehne einladen. Die ersten sollen im Kreuzungsbereich Kumeliusstraße/Ecke Vorstadt aufgestellt werden. «Außerdem wollen wir ein Experiment wagen», sagt der Rathauschef. So genannte Stehhilfen, eine Art Barhocker, werden rund um einen hohen Tisch gruppiert. «Vermutlich wird dieses Ensemble vor allem von jüngeren Passanten genutzt», meint Brum.

Hinsichtlich der Pflanzkübel gibt es schon eine Lösungsmöglichkeit, die laut Bürgermeister von vielen Oberurselern positiv angenommen wurde. Denn bereits im Sommer wurden die neuen Blumenkübel, die zwar aus Kunststoff sind, aber mediterranen Terrakotta-Töpfen nachempfunden wurden, vor einem Geschäft am Homm-Kreisel ausgestellt. «Schrittweise möchten wir die alten Kübel durch diese ersetzen und einen einheitlichen Auftritt erreichen», erläutert Brum. Was die Finanzierung betrifft, müssten noch Gespräche geführt werden. «In Zusammenarbeit mit Fokus O. sollen die Kübel Geschäftsinhabern zu einem günstigen Preis angeboten werden», sagt der Bürgermeister. Falls gewünscht, kümmere sich der BSO um die Bepflanzung. Sollten die Gespräche erfolgreich verlaufen, ist die Aufstellung der neuen Pflanzkübel für das kommende Frühjahr vorgesehen.

«Ein ganz kritischer, wenn nicht sogar der wichtigste Punkt bei unserer Konzeptarbeit zur Verschönerung des Stadtbildes sind die Warenausleger und Werbeträger in der Innenstadt», so Brum. Sie seien häufig von schlechter Qualität und stellten in erster Linie Hindernisse für die Passanten dar. Auch hier will die Stadt gemeinsam mit Fokus O. ein gestalterisches Gesamtkonzept erarbeiten. Ein Ideen-Workshop mit der Hochschule für Gestaltung und Design soll zu einer Lösung führen.

Wer jetzt schon einen Eindruck von den neuen Sitzmöbeln bekommen möchte, kann auf den verschiedenen Modellen im Foyer des Rathauses Probe sitzen. Auch ein Ansichtsexemplar der neuen Papierkörbe gibt es dort zu besichtigen.


Siehe auch Interview der TZ mit H.G.Brum von Anke Hillebrecht


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Phorum-Ursellis -> OBERURSELER-FOREN (Übersicht, Links und Zitate) -> ALLE Forumsthemen.......
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  







 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin